Gewerbesteuer - Sind die Gewerbesteuer absetzbar?

Dezember 2016
  • Die Gewerbesteuer stellen ab 2008 keine abzugsfähige Betriebsausgabe mehr dar, so dass sie den Gewinn nicht mindern dürfen (§ 4 Absatz 5b EStG).
  • Allerdings bieten § 35 EStG seit dem Veranlagungszeitraum 2001 eine Steuerermäßigung bei Einkünften aus Gewerbebetrieb. Mit Schreiben vom 24.2.2009 nimmt das Bundesministerium für Finanzen zur Anwendung dieser Vorschrift ausführlich Stellung.
  • Begünstigt von dieser Regelung sind natürliche Personen, die Einkünfte aus Gewerbebetrieb als Einzelunternehmer erzielen (§ 15 Absatz 1 Satz 1 Nr. 1 EStG) oder als Mitunternehmer erzielen (§ 15 Absatz 1 Satz 1 Nr. 2 EStG) oder als persönlich haftender Gesellschafter einer Kommanditgesellschaft auf Aktien erzielen (§ 15 Absatz 1 Satz 1 Nr. 3 EStG).
  • Gemäß § 35 Absatz 1 Satz 1 EStG ermäßigt sich die tarifliche Einkommensteuer dieser natürlichen Personen, um das 3,8-fache des nach § 14 GewStG festgesetzten Gewerbesteuer-Messbetrags. Dabei wir die Steuerermäßigung jedoch auf die tarifliche Einkommensteuer beschränkt, die anteilig auf die gewerblichen Einkünfte entfällt (sogenannter Ermäßigungshöchstbetrag).
  • Der Ermäßigungshöchstbetrag ermittelt sich nach § 35 Absatz 1 Satz 2 EStG wie folgt: Summe der positiven gewerblichen Einkünfte geminderte tarifliche Steuer +Summe aller positiven Einkünfte.
  • Wichtig in diesem Zusammenhang ist, dass bei der Ermittlung des Ermäßigungsbetrags nur die positiven Einkünfte berücksichtigt werden. Es findet somit weder ein horizontaler (Saldierung innerhalb der gleichen Einkunftsart) noch ein vertikaler (Saldierung zwischen den Einkunftsarten) Verlustausgleich statt.
  • Der Abzug des Steuerermäßigungsbetrags ist auf die tatsächlich zu zahlende Gewerbesteuer beschränkt (§ 35 Absatz 1 Satz 5 EStG).

Lesen Sie auch :


Les procédures collectives
Les procédures collectives
Das Dokument mit dem Titel " Gewerbesteuer - Sind die Gewerbesteuer absetzbar? " wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutich als Urheber kennzeichnen.