Was ein Arbeitnehmer über den Bildungsurlaub wissen soll

Dezember 2016



Begünstigte des Bildungsurlaubs

  • Grundsätzlich haben alle Arbeitnehmer einen Anspruch auf einen vom Staat anerkannten Bildungsurlaub. Ziel dieser Weiterbildung ist es die Förderung der Arbeitnehmerfähigkeit in politischer und gesellschaftlicher Ebene, sowie ihren beruflichen Qualifikationen, gesellschaftlichen und betrieblichen Kenntnissen in Gang zu bringen beziehungsweise zu beschleunigen.

Dauer des Bildungsurlaubes (§ 2 )

  • Der Bildungsurlaub beträgt zehn Arbeitstage innerhalb eines Zeitraumes von zwei aufeinanderfolgenden Kalenderjahren. Für Arbeitnehmer bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres beträgt der Bildungsurlaub zehn Arbeitstage im Kalenderjahr.
  • Wird regelmäßig an mehr oder weniger als fünf Tagen in der Woche gearbeitet, so erhöht oder verringert sich der Anspruch gemäß Absatz 1 entsprechend. Bruchteile eines Tages werden zugunsten des Arbeitnehmers aufgerundet. (3) Im Falle des Arbeitsplatzwechsels muss sich der Arbeitnehmer die in demselben Kalenderjahr von einem anderen Arbeitgeber gewährte Freistellung anrechnen lassen.
  • Der Arbeitnehmer hat dem Arbeitgeber auf Verlangen die Anmeldung zur Bildungsveranstaltung, deren Anerkennung und die Teilnahme an der Bildungsveranstaltung nachzuweisen. Die dafür erforderlichen Bescheinigungen sind dem Arbeitnehmer vom Träger der Bildungsveranstaltung unentgeltlich auszustellen.

Arbeitsverbot( § 7 )


Entgeltfortzahlung


Verpflichtungen von den Veranstaltern

  • Die Bildungsurlaubsveranstalter sind dazu verpflichtet, die Vertretungen der Spitzenorganisationen der Arbeitgeberverbände und der Gewerkschaften, der Kammern alle Teilnehmerdaten mitzuteilen(§ 12 Berichtspflicht).

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel " Was ein Arbeitnehmer über den Bildungsurlaub wissen soll " wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutich als Urheber kennzeichnen.