Totalüberschuß und Überschußprognose

Februar 2017

Eine Totalüberschussprognose ist zu erstellen, wenn die Einkunftserzielungsabsicht des Steuerpflichtigen in Frage gestellt ist.

Gemäß BMF-Schreiben vom 8.10.2004 (BStBl. I 2004, S. 933) hat die zu erstellende Prognose die folgenden Punkte zu beinhalten, wobei bereits abgelaufene Zeiträume wichtige Anhaltspunkte liefern können:





Der Prognosezeitraum beträgt in der Regel 30 Jahre.

Nur wenn die Überschussprognose positive Ergebnisse liefert, kann von einer Einkunftserzielungsabsicht ausgegangen und der Werbungskostenabzug für zulässig erklärt werden (BMF-Schreiben vom 8.10.2004 (BStBl. I 2004, S. 933).

Lesen Sie auch


Erstellt von eepp. Letztes Update am 4. August 2014 12:21 von Janine01.
Das Dokument mit dem Titel "Totalüberschuß und Überschußprognose" wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutlich als Urheber kennzeichnen.