Urlaubsanspruch bei Selbstständigkeit

Februar 2017

Haben Selbstständige ein Recht auf bezahlten Urlaub? Diese Frage klingt erst einmal befremdlich, ist aber durchaus berechtigt.


Urlaubsanspruch bei Selbstständigen

Es ist unbestritten, dass auch Selbstständige Zeit zur Erholung benötigen, um im Job leistungsfähig zu bleiben. Doch wie ist dieser Urlaub zu finanzieren? In der Regel darf sich ein Selbstständiger seinen Urlaub von seinen Auftraggebern bezahlen lassen. Er muss dazu die Preise so kalkulieren, dass ein gewisser Betrag übrig bleibt, der im Urlaubszeitraum die Kosten deckt.

Recht auf Urlaub für arbeitnehmer-ähnliche Selbstständige

Ist ein Selbstständiger als arbeitnehmerähnliche Person anzusehen (zum Beispiel Freiberufler oder Honorarkräfte), hat er gegenüber seinem Hauptauftraggeber Anspruch auf den gesetzlichen Mindesturlaub in Höhe von 24 Werktagen (Bundesurlaubsgesetz).

Anspruch auf Urlaubsgeld

Das Urlaubsgeld und das Weihnachtsgeld sind Zusatzleistungen vom Arbeitgeber zum bezahlten Urlaub. Selbstständige haben keinen Anspruch auf diese Zusatzleistung.

Foto: © georgerudy - 123RF.com

Lesen Sie auch


Erstellt von eepp. Letztes Update am 26. Februar 2017 20:08 von JuliaCCM.
Das Dokument mit dem Titel "Urlaubsanspruch bei Selbstständigkeit" wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutlich als Urheber kennzeichnen.