Eigenmächtige Preisreduzierung bei Personalkauf

Dezember 2016

Das Landesarbeitsgericht Hannover hat entschieden, dass eine eigenmächtige Preisreduzierung bei einem Personalkauf eine fristlose Kündigung rechtfertigt. Ein Arbeitnehmer, der Preise eigenmächtig reduziert, um anschließend die Ware selbst zu kaufen, bereichert sich auf Kosten des Arbeitgebers. Durch das damit begangene Vermögensdelikt missbraucht der Arbeitnehmer das in ihn gesetzte Vertrauen in erheblicher Weise. Dabei ist es unerheblich, ob es sich um Sachen von geringem Wert handelt.

(Urteil vom 12.02.2010, Az. 10 Sa 1977/08)

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel " Eigenmächtige Preisreduzierung bei Personalkauf " wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutich als Urheber kennzeichnen.