Neues Kreditgesetz - Kreditrichtlinie der EU

Dezember 2016


Immer wieder wird man in den Schaufenstern der Banken als Verbraucher gelockt, einen Kredit aufzunehmen, um sich seinen Herzenswunsch (ein Auto, einen neuen Fernseher, ein Klavier etc.) anschaffen zu können.

Verbraucher werden ab dem 11. Juni 2010 jedoch stärker geschützt - ab da gilt nämlich die neue europäische Verbraucherkreditrichtlinie.

Im Vordergrund steht der Schutz des Kunden durch eine hohe Transparenz, noch vor dem Vertragsschluß. Es soll keine Überraschungen mehr geben, beispielsweise in Form von versteckten Kosten.

Künftig müssen beispielsweise in klarer und verständlicher Weise angegeben werden:


  • der Kreditbetrag,
  • effektive Jahreszinssatz.


Der Verbraucher soll künftig aus einem in verständlicher Sprache verfassten Dokument ersehen können, welche Belastung konkret monatlich auf ihn zukommt.

Für Privatkredite, also Kredite von Verbrauchern an Verbraucher und für Kleinstkredite von unter 200 € gilt die Richtlinie jedoch nicht.

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel " Neues Kreditgesetz - Kreditrichtlinie der EU " wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutich als Urheber kennzeichnen.