Garagenmietvertrag: Was darf darin stehen?

Dezember 2016

Will man seine Garage aus einem oder aus dem anderen Grunde für einen bestimmten Zeitraum vermieten, soll / muss einen Vermietungsvertrag anfertigen und ihn unterzeichnen.
Anhand dieses Beitrags sollen die notwendigen Angaben zusammengefasst, die darin stehen bleiben müssen.

Angaben zu den Mietparteien

Angaben zum Garagenmieter

  • Namen und Vornamen des Mieters ggf.der Mieter.
  • Vollständige Anschrift des Mieters (ggf. der Mieter). Straße/Hausnummer/ Ort.
  • Beruf des Mieters(ggf. der Mieter).
  • Sollte es nun um mehr als einen Mieter geben, müssen die Daten aller Mieter ausführlich festgeschrieben werden.

Angaben zum Garagenvermieter

  • Namen und Vornamen des Vermieters/ ggf. der Vermietern.
  • Vollständige Anschrift des Vermieters ggf. der Vermieter. Straße/Hausnummer/ Ort.
  • Beruf des Vermieters/ ggf. der Vermieter.
  • Das monatliche Nettoeinkommen in Euro.

Angaben zur Garage

  • Nutzungsart & Zustand der Garage
  • Mietkonditionen.
  • Kaution.
  • Mietbeginn beziehungsweise Mitdauer.

Angaben zur Nebenkosten einer angemieteten Garage

  • Kosten der Strom, Licht und Grundsteuer werden im Regelfall im Rahmen einer Inklusivmiete vereinbart.
  • Sollte die Garage beheizt werden, müssen die Heizkosten verbrauchsabhängig abgerechnet werden.

Zahlungsweise und Fälligkeit der Garagenmiete

  • Da die Zahlungsweise der Miete vereinbart werden kann, gibt es zwei Arten der Mietzahlungen: im Lastschriftverfahren oder durch Abbuchungsermächtigung. Sie ist nur im Formularmietvertrag festzulegen.
  • Die Miete ist zu Beginn, spätestens bis zum dritten Werktag der einzelnen Zeitabschnitte zu entrichten, nach denen sie bemessen ist.( § 556b).

Bankverbindung im Mietvertrag

Bankverbindung des Vermieters

  • Name der Bank ( XXX)
  • Kontonummer: (XXX) BLZ ( XXX)

Bankverbindung des Mieters

  • Name der Bank ( XXX)
  • Kontonummer: (XXX)& BLZ( XXX)
  • Kopie vom Personalausweis/Reisepass sowie eine Kopie der Bankverbindung sind dem Untermietvertrag beizufügen Schlüssel.
  • Die ausgehändigten Schlüssel sollen im Mietvertrag aufgelistet werden.

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel " Garagenmietvertrag: Was darf darin stehen? " wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutich als Urheber kennzeichnen.