Amazon Prime 30 Tagen ohne Kündigung zu testen wandelt in eine kostenpflichtige Amazon Prime Mitgliedschaft um

Dezember 2016

Hat ein Amazon-Kunde einen "unbegrenzten Film- und Seriengenuss mit Amazon Prime"30 Tage getestet, hat er die kleingedruckten AGB's genau zu lesen:" Nach 30 Tagen erfolgt der automatische Übergang in eine kostenpflichtige Amazon Prime Mitgliedschaft (49 €/Jahr, inkl. MwSt., jederzeit kündbar). Dieses Angebot wird bereitgestellt von: Amazon Instant Video Germany GmbH, Domagkstr. 28, 80807 München und Amazon EU Sarl, 5, Rue Plaetis, 2338 Luxemburg.


Anbei wird ein Formulierungsvorschlag für Kündigungsschreiben der Prime Instant Video- Mitgliedschaft eingeführt.


------------------------


Kündigungsschreiben der Prime Instant Video- Mitgliedschaft zur Kundennummer (XXX)


Vollständiger Name des Kunden :Vor- Nachname
Adresse
PLZ& Ort

Amazon Instant Video Germany GmbH,
Domagkstr. 28,
80807 München
Ort,Datum

.
.
.
.
.
.
Betreff: Kündigung meines Abos bei Amazon Prime :Mitgliedsnummer(XXX)

Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit kündige ich meinen mit ihnen geschlossenen Abo-Vertrag, zugehörig zur oben genannten Mitgliedsnummer fristgerecht zum (XXX).
Bitte schicken Sie mir die schriftliche Kündigungsbestätigung per Email zu.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen,
Persönliche Unterschrift.

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel " Amazon Prime 30 Tagen ohne Kündigung zu testen wandelt in eine kostenpflichtige Amazon Prime Mitgliedschaft um " wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutich als Urheber kennzeichnen.