Kostenfreies Muster für Beherbergungsvertrag

September 2017

Ein Beherbergungsvertrag ist eine Mischform eines Vertrags aus Grundelementen des Mietrechts sowie eventuell Elementen eines Kauf- oder Dienstleistungsvertrags. Hier erfahren Sie, was Sie zum Aufsetzen eines Beherberbungsvertrags wissen müssen. Außerdem finden Sie einen kostenlosen Mustervertrag.

Grundsätzliches zum Beherbergungsvertrag

Im Wesentlichen unterliegt der Inhalt eines Beherberungsvertrags den Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB). Er wird zum Beispiel von Hoteliers für die Vermietung von Ferienhäusern oder Zimmern verwendet. Wie ein Mietvertrag bedarf ein Beherberbergungsvertrag nicht unbedingt der Schriftform und kann auch mündlich abgeschlossen werden. Auf Anfrage muss der Vermieter jedoch eine Quittung ausstellen. Oft geht dem Vertragsabschluss eine Reservierung, also ein Reservierungsvertrag, voraus.

Vorlage für einen Beherbergungsvertrag

Wenn Sie einen Beherbergungsvertrag für eine Ferienwohnung abschließen möchten, können Sie dafür den folgenden Vordruck verwenden verwenden.

Buchungsformular für eine Ferienwohnung


Beherbergungsvertrag zwischen

Vor- und Nachname des Vermieters/Name des Hotels oder Unternehmens
Straße Hausnummer
PLZ Ort
(nachfolgend "der Vermieter" genannt)

und

Vor- und Nachname des Mieters/Gastes
Straße Hausnummer
PLZ Ort
(nachfolgend "der Mieter" genannt)

Der Vermieter stellt dem Mieter das Mietobjekt _________ [Adresse der Ferienwohnung] zu folgenden Konditionen zur Verfügung:

Kaltmiete: _____
Nebenkosten: _____
Parkplatznutzung: _____
Kaution: _____
Zeitraum des Aufenthalts: _______

Miete und Kaution müssen vor Bezug der Ferienwohnung in bar oder per Überweisung auf das folgende Konto gezahlt werden:

Name der Bank: ___________
IBAN: ___________
BIC: ___________

Der Mieter verpflichtet sich, dem Beherbergungsvertrag eine Kopie seines Personalausweises oder Reisepasses beizulegen.

Hausordnung: ___________ [tragen Sie hier die Regeln der Hausordnung ein, zum Beispiel die ortsüblichen Ruhezeiten, Nutzungsrechte von Gemeinschaftsräumen und Waschküchen, Reinigungspflichten, Regelungen zur Haltung von Haustieren usw.].

Schlüsselübergabe, Abnahme der Räumlichkeiten und Rückzahlung der Kaution:

Der Mieter ist verpflichtet, die Räumlichkeiten am letzten Tag des Mietzeitraums vor __ Uhr in einem einwandfreien Zustand an den Anbieter zu übergeben. Sämtliche Schlüsselkarten und Schlüssel sind dem Vermieter auszuhändigen. Nach der Abnahme der Räumlichkeiten erhält der Mieter gegebenenfalls die gezahlte Kaution zurück.

Kündigung durch den Vermieter:

Bei Verstoß des Mieters gegen gesetzliche Regelungen oder vertragliche Vereinbarungen kann der Vermieter von seinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen und den Beherbergungsvertrag außerordentlich und fristlos kündigen.


Ort, Datum
_____________ [handschriftliche Unterschrift des Vermieters]

Ort, Datum
_____________ [handschriftliche Unterschrift des Mieters]


Foto: © Matthias Ziegler - 123RF.com

Lesen Sie auch

Erstellt von Janine01. Letztes Update am 24. August 2017 02:38 von SilkeCCM.
Das Dokument mit dem Titel "Kostenfreies Muster für Beherbergungsvertrag" wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutlich als Urheber kennzeichnen.