Höfliche Absage einer Einladung

Dezember 2016

Bekommt man eine persönliche Einladung zu einer geschäftlichen oder persönlichen Veranstaltung, die man nicht wahrnehmen kann oder will, sollte man schriftlich absagen. Wie? Das erfahren Sie hier.

Warum Sie absagen sollten

Da jede Veranstaltung Mühe für den Gastgeber bedeutet, ist es angemessen, sich für die Einladung zu bedanken und höflich abzusagen. Vor allem im geschäftlichen Bereich ist es auch eine Frage Ihrer Reputation, zum Beispiel in Hinsicht auf zukünftige Bewerbungsgespräche.

Kurzfristige Absagen sollten Sie vermeiden, aber auch wenn es knapp ist, nehmen Sie sich die Zeit für eine freundliche schriftliche Absage.

Muster für eine Absage einer geschäftlichen Einladung

So könnten Sie Ihre Absage einer geschäftlichen Veranstaltung formulieren:


Absage wegen eines geschäftlichen Termins



Vor- Nachname des Absenders
Straße und Hausnummer
PLZ Ort
Telefonnummer

Vor- Nachname des Empfängers
Straße und Hausnummer
PLZ Ort

Ort, Datum


.

Betreff: Absage der Einladung als Gastredner

Sehr geehrte/r Frau/Herr _______ ,

ich habe mich sehr über die Einladung als Gastredner anlässlich Ihres Tags der Offenen Tür gefreut.

Leider kann ich am __.__.20__ Tag nicht bei Ihnen sein, da ich am selben Tag zu einem schon lange feststehenden geschäftlichen Termin erwartet werde, der sich leider nicht verschieben lässt.

Gerne komme ich bei einer anderen Gelegenheit. Bitte entschuldigen Sie die Terminabsage. Ich wünsche Ihnen eine erfolgreiche Veranstaltung!

Mit freundlichen Grüßen,
_______ [handschriftliche Unterschrift]



Foto: © studio0411 – Shutterstock.com


Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel " Höfliche Absage einer Einladung " wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutich als Urheber kennzeichnen.