Was man zur Beantragung des deutschen Reisepasses benötigt

September 2017

Sie benötigen einen neuen Reisepass oder möchten zum ersten Mal einen beantragen? Welche Dokumente Sie dafür benötigen, erfahren Sie hier.


Was braucht man, um den Reisepass zu verlängern?

Die notwendigen Unterlagen zur Beantragung des deutschen Reisepasses haben Sie schnell beisammen. Es genügt der alte, noch gültige Reisepass oder Ihr Personalausweis oder Kinderausweis. Wenn Sie keines dieser Dokumente zur Hand haben, benötigen sie zur Verlängerung des deutschen Reisepasses Ihre Geburtsurkunde. Dasselbe gilt für einen Reisepass für ein Kind.

Den Reisepass beantragen Sie in der Stadt- bzw. Gemeindeverwaltung Ihres Hauptwohnsitzes. Beachten Sie, dass Sie eventuell weitere Unterlagen benötigen, wenn Sie nach einem Umzug zum ersten Mal einen Reisepass in dieser Gemeinde beantragen. Fragen Sie deswegen am besten beim Amt nach.

Außerdem benötigen Sie ein aktuelles biometrisches Passfoto der Größe 45x35 Millimeter. Manche Gemeinden verlangen zwei Passfotos, erkundigen Sie sich vorher. In jedem Fall muss das Foto besonderen Vorschriften genügen. Wenn Sie das Passfoto in einem professionellem Fotostudio machen lassen, wird man Sie dort beraten können.

Welche Dokumente brauche ich für die Erstausstellung eines Reisepasses?

Wenn Sie zum ersten Mal einen deutschen Reisepass beantragen, benötigen Sie eventuell weitere Dokumente wie eine Personenstandsurkunde oder eine Staatsangehörigkeitsurkunde. Pauschal kann leider nicht beantwortet werden, was genau Sie benötigen, da es von Fall zu Fall und von Gemeinde zu Gemeinde variiert.

Wie viel kostet die Beantragung des Reisepasses?

Die Kosten für einen neuen Reisepass sind in §15 der Passverordnung festgelegt und richten sich nach dem Alter des Antragstellers sowie der Anzahl der gewünschten Seiten. Im Normalfall haben deutsche Reisepässe 32 Seiten. Für Menschen, die viel reisen, kann es sich lohnen, einen Reisepass mit 48 Seiten zu beantragen.


Für Personen ab 24 Jahren betragen die Kosten 60 Euro (32 Seiten) bzw. 82 Euro (48 Seiten) und der Pass ist zehn Jahre gültig. Personen unter 24 Jahren zahlen 37,50 Euro (32 Seiten) bzw. 59,50 Euro (48 Seiten) für einen Reisepass mit sechs Jahren Gültigkeit.

Wählen Sie den Reisepass im Expressverfahren (Ausstellung innerhalb von 48 Stunden), fallen zusätzlich 32 Euro an. Für die Änderung eines Reisepasses wird eine Gebühr von 6 Euro fällig.

Bearbeitungsdauer des deutschen Reisepasses

Die Bearbeitungszeit beträgt etwa drei bis sechs Wochen. Im Expressverfahren verkürzt sich diese auf maximal 48 Stunden.


Foto: © Robyn Mackenzie - 123.RF.com

Lesen Sie auch

Erstellt von Janine01. Letztes Update am 15. August 2017 05:29 von SilkeCCM.
Das Dokument mit dem Titel "Was man zur Beantragung des deutschen Reisepasses benötigt " wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutlich als Urheber kennzeichnen.