Berechnung von Elternunterhalt und Unterhaltsansprüche entsprechend der Düsseldorfer Tabelle 2014

Dezember 2016

Zur Berechnung von Elternunterhalt und Unterhaltsansprüche, wofür die unterhaltsverpflichtenden Personen aufkommen müssen, gilt die Düsseldorfer Tabelle weiterhin als Gebrauchanweisung.
Drei Hauptfaktoren bestimmen unter anderem den Maß des Unterhalts; nämlich wie alt das Kind ist, in welchem Haushalt er lebt und ob es sich in Erstausbildung befindet.
  • Unterhaltspflicht Kindern bis 21 Jahre gegenüber (im Haushalt eines Elternteils und allgemeine Schulausbildung), Unterhaltspflichtiger erwerbstätig: Selbstbehalt von 1.000 EURO.
  • Unterhaltspflicht Kindern bis 21 Jahre gegenüber (im Haushalt eines Elternteils und allgemeine Schulausbildung), Unterhaltspflichtiger nicht erwerbstätig: Selbstbehalt von 800 EURO.
  • Unterhaltspflicht anderen volljährigen Kinder gegenüber: Selbstbehalt von 1.200 EURO.
  • Unterhaltspflicht Ehegatte oder Mutter/Vater eines nichtehelichen Kindes gegenüber : Selbstbehalt von 1.100 EURO.
  • Unterhaltspflicht Eltern gegenüber: Selbstbehalt von 1.600 EURO.



Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel " Berechnung von Elternunterhalt und Unterhaltsansprüche entsprechend der Düsseldorfer Tabelle 2014 " wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutich als Urheber kennzeichnen.