Sonderkündigung eines DSL-Vertrags von Vodafone

Dezember 2016

Sollten Sie einen DSL-Vertrag abgeschlossen und festgestellt haben ,dass die Geschwindigkeit nicht der vertraglich zugesicherten Bandbreite entspricht, haben Sie einen Grund von Ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch zu machen und den DSL-Vertrag aufzulösen.
Anbei nehmen wir das Beispiel vom Vodafone-DSL Vertrag und führen wir einen Vorschlag für ein außerordentliches Kündigungsschreiben vom Vodafone-DSL Vertrag ein.

Sonderkündigung vom DSL Vertrag von Vodafone



Vodafone D2 GmbH
Kundenbetreuung
40875 Ratingen
Ort,Datum


.
.
.

Betreff: Sonderkündigungsschreiben meines DSL Vodafone -Vertrags mit der Kundennummer(***) /Vertragsnummer (***)

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit nehme von meinem Widerrufsrecht gemäß § 355 BGB Gebrauch und widerrufe ich meinen Vertrag und alle zugehörigen Leistungen fristlos. Die entsprechende Vertragsnummer lautet: (***).
Kündigungsgrund des DSL- Vertrags :
Die Surf-Geschwindigkeit entspricht nicht der vertraglich zugesicherten Bandbreite.
Die Durchschnittswerte liegen bei (***)
Mit wirksamer Kündigung erlischt automatisch auch die Ihnen erteilte Einzugsermächtigung Eine Kontaktaufnahme Ihrerseits ist nicht notwendig und nicht erwünscht.
Bitte bestätigen Sie mir den Eingang dieser Kündigung und den Beendigungszeitpunkt des Vertragsverhältnisses schriftlich.
Danke.
Mit freundlichen Grüßen,
Persönliche Unterschrift

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel " Sonderkündigung eines DSL-Vertrags von Vodafone " wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutich als Urheber kennzeichnen.