Parkausweise der Menschen mit Behinderung ab 1. Januar 2014

Dezember 2016

Anbei wird eine Übersicht über die Parkausweise der Menschen mit Behinderung - wie die Münchener Stadtverwaltung- aufklärte. Ein Auszug.


Parkausweis EU

Außergewöhnlich gehbehindert oder vergleichbare Erkrankung (Eintragung "aG" im Schwerbehindertenausweis genügt)

Parkausweis EU

Blind (Eintragung "Bl" im Schwerbehindertenausweis genügt)

Parkausweis EU

beidseitige Amelie, Phokomelie oder vergleichbare Erkrankung

Parkausweis BY

Merkzeichen "G" und "B" und gleichzeitig Grad der Behinderung von mindestens 80 allein für Funktionsstörungen an den unteren Gliedmaßen (und der Lendenwirbelsäule, soweit sich diese auf das Gehvermögen auswirken

Parkausweis BY

Merkzeichen "G" und "B" und gleichzeitig Grad der Behinderung von mindestens 70 allein für Funktionsstörungen an den unteren Gliedmaßen (und der Lendenwirbelsäule, soweit sich diese auf das Gehvermögen auswirken und gleichzeitig Grad der Behinderung von mindestens 50 für Funktionsstörungen des Herzens oder der Atmungsorgane

Parkausweis Bund

Grad der Behinderung von mindestens 60 auf Grund Erkrankung an Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa

Parkausweis Bund

Grad der Behinderung von mindestens 70 bei künstlichem Darmausgang und gleichzeitig künstlicher Harnableitung

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel " Parkausweise der Menschen mit Behinderung ab 1. Januar 2014 " wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutich als Urheber kennzeichnen.