SEPA-Überweisung ist seit 01 August 2014 eingeführt

Februar 2017

Seit August 2014 wurde der einheitliche Zahlungsraum für bargeldlose Zahlungen in Euro,
SEPA oder S€PA europaweit im Geschäftsverkehr anstelle der alten Überweisungsverfahren generell benutzt .
Anbei ein unverbindlicher Blick über dessen Standardformular als Hilfstipp für diejenigen, die eine Überweisung durchzuführen haben.
  • Erste Zeile: Vollständiger Namen des Überweisungempfängers.
  • Zweite Zeile: IBAN des Empfängers (bei Überweisungen in Deutschland immer 22 Stellen).
  • Dritte Zeile:
    • Acht- oder elfstellige BIC-Code der Empfängerbank.
    • der Buchstabencode der empfangenden Bank.
  • Vierte Zeile:
    • Überweisungsbetrag in Euro.
    • Zwei Zeilen für Einträge zum Überweisungszweck.
  • In den letzten zwei Zeilen folgen die Einträge für Namen und IBAN des Absenders der Überweisung

Lesen Sie auch


Erstellt von Janine01. Letztes Update am 1. September 2014 18:23 von Janine01.
Das Dokument mit dem Titel "SEPA-Überweisung ist seit 01 August 2014 eingeführt" wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutlich als Urheber kennzeichnen.