Sonderkündigung durch den Mieter nach Mieterhöhung

Dezember 2016

Es gibt viele Gründe - und ein Grund muss seitens des Mieters für eine Kündigung in der Regel immer gegeben sein - ein Mietverhältnis fristlos zu kündigen. Darunter ist es zum Beispiel: Nicht Beseitigung der bereits angezeigten Mangel, Mieterhöhung
Wie die Sonderkündigung wegen Mieterhöhung ausgestaltet werden soll, ist Gegenstand dieses Beitrags.



Sonderkündigungsschreiben des Mietverhältnisses wegen Mieterhöhung


Vollständiger Namen des Mieters : Vor- Nachname
Anschrift des Absenders : Straße & Hausnummer
PLZ & Ort
Telefonnummer(***)


Vollständiger Namen des Vermieters : Vor- Nachname
Anschrift: Straße & Hausnummer
PLZ Ort
Telefonnummer
Ort / Datum

.
.
.




Betreff: Sonderkündigung des Mietvertrags: Daten des Mietobjekts /Mietvertrags(***)



Sehr geehrter Herr ,***
Leider sehe ich dazu gezwungen vom § 561 BGB Gebrauch zu machen und den Mietvertrag vom Mietobjekt[in der.............. - in der ....... in Etage -] zu kündigen.

Die Kündigung erfolgt wegen Mieterhöhung um mehr als 40 % innerhalb zweier Monaten.
Da Sie auf unser Wiederspruchsschreiben keineswegs reagiert haben, gehe ich davon aus, dass Sie kein Interesse daran haben, das Mietverhältnis fortzuführen.
Mit diesem Schreiben ziehe ich zeitgleich die Ihnen erteilte Einzugsermächtigung zurück.

Die Übergabe der geräumten Wohnung sowie der Schlüssel erfolgt am **.**.****.

Mit freundlichen Grüßen,

Handschriftliche Unterschrift.

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel " Sonderkündigung durch den Mieter nach Mieterhöhung " wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutich als Urheber kennzeichnen.