Bankvollmacht widerrufen: Muster bzw. Vorlage

Dezember 2016

Kontovollmacht ist die von einem Kontoinhaber gegenüber dem kontoführenden Kreditinstitut erteilte Vollmacht zugunsten Dritter Person.
Als Denkanstoß für die" Vollmachtgeber"- die deren Bankvollmachten widerrufen wollen, beschäftigt sich dieser unverbindliche Beitrag mit der Bankvollmacht aus gesetzlicher und inhaltlicher Hinsicht.


Zwar ist die Vorsorgevollmacht zeitlich nicht befristet ist, lässt sie sich vom Kontoinhaber jedoch jederzeit ohne Angaben von Gründen widerrufen.Wie eine Vollmacht widerrufen werden kann, und was die Folgen sind, werden in der Regel im jeweiligen Vollmachtsformular der einzelnen Bankinstitute näher erläutert.

Es gilt hervorzuheben , dass die erteilte Bankvollmacht unter den folgenden Bedingungen ihren Wirksamkeit verliert:
  • Beim Ableben des Bevollmächtigten
  • Beim Ableben des Kontoinhabers
  • Geschäftsunfähigkeit des Bevollmächtigten
  • Im Falle der Insolvenz des Kontoinhabers

Anbei ein Muster bzw. Vorlage für einen Widerruf der Bankvollmacht.



.
.
.

Widerruf einer Bankollmacht



Anbei widerrufe ich, -als (Vollmachtgeber ) (Name und Vornamen), geb. am (**.**.**** in ****), Inhaber des Personalausweises Nr. (***), wohnhaft in ( ***), Kontoinhaber von(***) , BLZ(*** ) bei der Bank (***) die Bankvollmacht, die ich (dem Vollmachtnehmer: z.B meinem Sohns) namens (***), geb. am (***) wohnhaft in (***), am **.**.***** erteilte.
Bitte bestätigen Sie mir den Widerruf dieser Vollmacht schriftlich.
Vielen Dank.
Ort & Datum
Mit freundlichen Grüßen.
Handschriftliche Unterschrift.

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel " Bankvollmacht widerrufen: Muster bzw. Vorlage " wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutich als Urheber kennzeichnen.