Urlaubsanspruch bei einem 400-Euro-Job

Dezember 2016

Auch bei einer geringfügigen Beschäftigung gibt es einen gesetzlich vorgeschriebenen Urlaubsanspruch. Die Berechnung des Urlaubsanspruches richtet sich nach der Beschäftigungsdauer.


Definition des 400-Euro-Jobs

Gemäß § 8 SGB liegt eine geringfügige Beschäftigung (400-Euro-Job) vor, wenn das Arbeitsentgelt aus dieser Beschäftigung regelmäßig im Monat 400 Euro nicht übersteigt. Bei einem derartigen Beschäftigungsverhältnis kann der Arbeitgeber unter Verzicht auf die Vorlage einer Lohnsteuerkarte die Lohnsteuer mit einem einheitlichen Pauschalsteuersatz in Höhe von insgesamt 2 Prozent des Arbeitsentgelts erheben (§ 40a Einkommensteuergesetz).

Berechnung des Urlaubsanspruchs

Das Bundesurlaubsgesetz (BUrlG) sieht einen jährlichen Urlaub von mindestens 24 Werktagen vor. Es ist hierbei zu beachten, dass der Berechnung des Urlaubsanspruches eine Sechstagewoche zugrunde gelegt wird. Folglich beträgt der gesetzliche Mindesturlaub in Deutschland vier Wochen.


Arbeitet ein Arbeitnehmer weniger als sechs Werktage pro Woche, ist der gesetzliche Urlaubsanspruch entsprechend umzurechnen. So hat ein Arbeitnehmer mit einer Fünftagewoche dementsprechend einen anteiligen Anspruch auf mindestens 20 Urlaubstage.

Urlaubsanspruch bei einer geringfügigen Beschäftigung

Dieser gesetzliche Mindesturlaub steht auch einem geringfügig Beschäftigten zu. Der Urlaubsanspruch ist ebenfalls entsprechend der individuellen Arbeitstage des Arbeitnehmers umzurechnen.


So ergibt sich für eine Zweitagewoche zum Beispiel ein Urlaubsanspruch von acht Tagen. Die Anzahl der Stunden, die an jedem Arbeitstag gearbeitet werden, ist für die Berechnung unerheblich.

Foto: © Ivonne Wierink - Shutterstock.com

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel " Urlaubsanspruch bei einem 400-Euro-Job " wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutich als Urheber kennzeichnen.