Widerrufsbelehrung bei der Volkshochschule zu Charlottenburg-Wilmersdorf&VHS-Kurs:Widerruf vom Teilnahmevertrag

Dezember 2016

Sollen Sie von Ihrem Wiederufrecht Gebrauch machen wollen, muss der Widerruf innerhalb der gesetzlichen Widerrufsfristen erfolgen, den bereits gezahlten Betrag zurückbezahlt zu bekommen.Das Wichtigste für Sie ist in diesem Text zusammengefasst.

Kündigung und Widerruf durch die Teilnehmenden

Aus der Homepage der Berliner Volkshochschule geht das Folgende hervor:


"1.Die Teilnehmende oder der Teilnehmende kann den Vertrag schriftlich, persönlich, per FAX oder per E-Mail in der Geschäftsstelle der Volkshochschule kündigen.
2.Eine telefonische Mitteilung, die Abmeldung bei der Kursleitenden oder dem Kursleitenden oder das Fernbleiben vom Kurs gelten nicht als Kündigung.
3.Die Kündigung wird von der Volkshochschule schriftlich bestätigt. Kündigungen per E-Mail können per E-Mail bestätigt werden.
4.Bei einer Kündigung bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn werden das Entgelt, evtl. Entgeltzuschläge sowie ggf. der Kostenbeitrag zur Kinderbeaufsichtigung unter Einbehaltung einer Pauschale in Höhe von 6 € erstattet. Bei einer Kündigung ab dem 13. Tag bis einen Werktag vor Veranstaltungsbeginn werden das Entgelt, evtl. Entgeltzuschläge sowie ggf. der Kostenbeitrag zur Kinderbeaufsichtigung unter Einbehaltung einer Pauschale in Höhe von 12 € erstattet. Entgelte unter 12 € werden in voller Höhe fällig.
5.Ab dem Tag des Veranstaltungsbeginns besteht kein Anspruch auf Erstattung des Entgeltes, evtl. Entgeltzuschläge, der Verwaltungskostenpauschale sowie ggf. des Kostenbeitrages zur Kinderbeaufsichtigung.
6.Weist die Veranstaltung einen Mangel auf, der geeignet ist, das Ziel der Veranstaltung nach-haltig zu beeinträchtigen, hat die Teilnehmende oder der Teilnehmende die Volkshochschule auf den Mangel schriftlich hinzuweisen und ihr innerhalb einer zu setzenden angemessenen Nachfrist Gelegenheit zu geben, den Mangel zu beseitigen. Geschieht dies nicht, kann die Teilnehmende oder der Teilnehmende nach Ablauf der Frist den Vertrag aus wichtigem Grund kündigen.
7.Ein etwaiges gesetzliches Widerrufsrecht (z. B. bei Fernabsatzgeschäften) bleibt unberührt.
8.Soweit die Teilnahme an Veranstaltungen der Volkshochschule aus öffentlichen Mitteln gefördert wird und die Förderungsbedingungen weitergehende Kündigungsmöglichkeiten zulassen als in diesen Geschäftsbedingungen vorgesehen, werden den Teilnehmenden diese eingeräumt".

Kontaktdaten der VHS in Charlottenburg-Wilmersdorf -

  • Volkshochschule Charlottenburg-Wilmersdorf
    • Pestalozzistraße 40/41, 10627 Berlin
  • Tel. 90292 8871,
  • Fax 90292 8831

Kostenfreies Musterbeispiel für ein Wiederufsschreiben eines Spanischkurs bei der Berliner VHS

Im Folgenden ein Musterbeispiel für ein Wiederufsschreiben eines Spanischkurs bei der Berliner VHS.

VHS-Kurs:Widerruf vom Teilnahmevertrag

Kostenfreies Musterbeispiel für Vertragsrücktrittserklärung



Hiermit widerrufe ich (****) den von mir (am ****) abgeschlossenen Teilnahmevertrag mit den folgenden Vertragsdaten:
  • Vertragsabschlussdatum: **.**.****
  • Spanisch - Anfänger ohne Vorkenntnisse, 1. Semester (Niveau A1)
  • Kursnummer:***********************
  • Kursbeginn : am**.**.**** um **.**.**
  • Ort und Datum.
  • Lesbare und handschriftliche Unterschrift des VHS - Kunden.

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel " Widerrufsbelehrung bei der Volkshochschule zu Charlottenburg-Wilmersdorf&VHS-Kurs:Widerruf vom Teilnahmevertrag " wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutich als Urheber kennzeichnen.