Endet der Versicherungsvertrag mit dem Tod des Versicherungsnehmers?Sonderkündigungsrecht nach Todesfall?Ja oder nein?

Dezember 2016

Endet der Versicherungsvertrag mit dem Tod des Versicherungsnehmers?Entsteht Sonderkündigungsrecht nach Todesfall? Ja oder nein?
Anbei wird der Versuch unternommen , diesen Fragen zu beantworten. Unser Leser erhalten einen unverbindlichen Überblick über die meist bekanntesten Versicherungen, die ein Versicherungsnehmer abgeschlossen haben soll. So wüssten die Hinterbliebenen, bei welchen
Versicherungen sie das Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen können.


Sonderkündigungsrecht bei Privathaftpflichtversicherung nach Todesfall

  • Ein Einzelvertrag endet mit dem Tod.

Sonderkündigungsrecht bei Tierhalter-Haftpflichtversicherung nach Todesfall

  • Ein Sonderkündigungsrecht gibt es nicht.

Sonderkündigungsrecht bei Hausratversicherung nach Todesfall

  • Nach dem Tod des Versicherungsnehmers bleibt der Hausratversicherunsvertrag maximal zwei Monate gültig.

Sonderkündigungsrecht bei Kfz-Versicherung nach Todesfall


Sonderkündigungsrecht bei Wohngebäudeversicherung nach Todesfall

  • Es entsteht kein außerordentliches Kündigungsrecht. Der Vertrag ist fristgerecht kündbar( im Regelfall mit Dreimonatsfrist zum Ablauf des Versicherungsjahres)

Sonderkündigungsrecht bei Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung nach Todesfall

  • Sonderkündigungsrecht hat die Hinterbliebene nicht. Der Vertrag ist fristgerecht kündbar.

Sonderkündigungsrecht bei Lebensversicherung nach Todesfall


Sonderkündigungsrecht bei Privater Krankenversicherung nach Todesfall


Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel " Endet der Versicherungsvertrag mit dem Tod des Versicherungsnehmers?Sonderkündigungsrecht nach Todesfall?Ja oder nein? " wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutich als Urheber kennzeichnen.