Geschäftsbrief: Dritte Mahnung mit Inkassoandrohung

November 2016

Schon zweimal gemahnt und der säumige Zahler reagiert immer noch nicht? Wer ihm noch eine letzte Chance geben will, findet hier ein Muster für ein drittes und letztes Mahnschreiben mit Inkassoandrohnung.


Fälligkeit und Verzug

In Verzug gerät ein Unternehmen automatisch innerhalb von 30 Tagen nach Fälligkeit und Zugang einer Rechnung. Bei einer Privatperson ist das genauso, aber nur, wenn sie in der Rechnung ausdrücklich auf diese Frist hingewiesen wurde.


Der Weg zu einem gerichtlichen Mahnverfahren steht Ihnen sofort mit dem Eintreten des Verzugs offen. Auch für die Übergabe ins Inkasso ist grundsätzlich ohne vorherige Mahnung möglich, eine Mahnung ist dafür nicht notwendig, aber üblich.

Mahnschreiben

Wenn er nicht alle Rechnungen bedienen kann, spielt manch säumiger Zahler auf Zeit. Zahlungserinnerungen und Mahnschreiben können da Wirkung zeigen. Eine gesetzliche Plicht gibt es dazu - entgegen landläufigen Meinung - aber nicht.


Wenn Sie selbst auch die Kosten für ein Inkassobüro oder einen Rechtsanwalt scheuen und dem säumigen Zahler etwas Zeit lassen wollen, können Sie also vorher ein paar Mahnungen an ihn senden, in der Regel drei.

Haben eine freundliche Zahlungserinnerung, die erste Mahnung und die zweite Mahnung mit der Ankündigung von Verzugszinsen und Mahnkosten keine Wirkung gezeigt, sollten Sie im dritten und letzten Mahnschreiben ganz deutlich machen, dass Ihre Geduld ein für allemal am Ende ist.

Musterbrief für eine dritte Mahnung

So könnten Sie ein eindeutiges, letztes Mahnschreiben an einen säumigen Zahler formulieren:


Vorlage Mahnung mit Inkassoandrohung


3. MAHNUNG zur Rechnungsnummer: _____


Firmenname
Ansprechpartner
Straße und Hausnummer
PLZ Ort
Telefonnummer


Firmenname
Ansprechpartner
Straße und Hausnummer
PLZ Ort
Telefonnummer

Ort, Datum


.

Betreff: Dritte und letzte Zahlungsaufforderung zur Rechnung Nummer _____ vom __.__20__

Sehr geehrte Damen und Herren,

auf unsere mehrfachen Schreiben zur Zahlungsaufforderung vom __.__.20__ , __.__.20__ und vom __.__.20__ , welche wir in Form von Einschreiben übersandt haben, haben wir bis zum heutigen Tag keinen Zahlungseingang feststellen können.

Sollte der fällige Betrag von _____ Euro nicht bis zum __.__.20__ auf unserem Konto eingegangen sein, werden wir ohne erneute Aufforderung die Forderung an ein Inkassobüro übergeben, was mit erheblichen Mehrkosten verbunden wäre.

Sollten Sie diese Rechnung in der Zwischenzeit beglichen haben, können Sie diesen Mahnbrief als gegenstandslos betrachten.

Aufstellung der offenen Posten im Einzelnen:

Beschreibung der Ware/DienstleistungNoch offener RechnungsbetragVerzugszinsenMahnkosten





Unsere Daten:

Zulieferer/Dienstleister: _______
Inhaber: _______
Anschrift: _______
Telefonnummer: _______
E-Mail: _______
Bankname: _______
Ort: _______
BLZ:
Kontoinhaber: _______
IBAN: _______
BIC: _______
Finanzamt: _______
Steuernummer: _______

Mit freundlichen Grüßen,
____ [handschriftliche Unterschrift]
Vorname und Name
Abteilung Einkauf
Ggf. Stempel


Foto: © Jeanette Dietl - Shutterstock.com

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel « Geschäftsbrief: Dritte Mahnung mit Inkassoandrohung » aus CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) wird zur Verfügung gestellt unter den Bedingungen der Creative Commons Lizenz. Sie dürfen das Dokument verwenden, verändern sowie Vervielfältigungen dieser Seite erstellen, unter den Bedingungen, die in der vorgenannten Lizenz erwähnt sind und unter der gleichzeitigen Bedingung, dass Sie im Rahmen Ihrer Verwendung, Veränderung oder Vervielfältigung nach außen hin klar und deutlich auf den Urheber (= www.recht-finanzen.de) des Dokuments hinweisen.