Das besondere Kirchengeld: darüber müssen Ehepaare bei Glaubensverschiedener Ehe im Klaren sein

Dezember 2016


Das besondere Kirchengeld:allgemeine Infos



Tritt in einer Familie nur der verdienende Steuerzahler aus der Kirche aus, nicht aber sein Ehegatte, kommt das "besondere Kirchengeld" zu Zuge.
§ 4 des Kirchensteuergesetzes des Bundeslandes Hessen schreibt folgendes dazu:
"1) Das Kirchgeld in glaubensverschiedener Ehe (§ 2 Abs. 1 Nr. 5) bemißt sich nach einem besonderen in den Kirchensteuerordnungen festzulegenden Steuertarif.
(2) Das Kirchgeld in glaubensverschiedener Ehe kann nur erhoben werden, wenn die Ehegatten nach § 26b des Einkommensteuergesetzes zusammen zur Einkommensteuer veranlagt werden.

(3) Auf das Kirchgeld in glaubensverschiedener Ehe sind die Kirchensteuern beider Ehegatten nach § 2 Abs. 1 Nr. 1 sowie Kirchenbeiträge beider Ehegatten, soweit diese wie Kirchensteuern als Sonderausgaben im Rahmen der Einkommensteuerveranlagung abziehbar sind, anzurechnen".
Festzuhalten, dass das Besondere Kirchgeld von den christlichen Kirchen (den evangelischen Landeskirchen, den katholischen Diözesen sowie der altkatholischen Kirche) uneinheitlich erhoben wird. Die Details im Folgenden:

in welchen Bundesländern wird das besondere Kirchengeld erhoben?

Das besondere Kirchengeld wird von:
Schließlich wird das Kirchgeld seitens der jüdischen Gemeinden in Frankfurt, Bad Nauheim, Darmstadt, Fulda, Gießen, Kassel und Offenbach
erhoben.

Erhebungsbeschränkung des besonderen Kirchengelds

In den Bundesländern Bayern, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Saarland und Schleswig-Holstein darf das besondere Kirchgeld nicht erhoben werden, wenn der Ehegatte einer weltanschaulichen Gemeinschaft angehört, die Körperschaft des öffentlichen Rechts ist (Art.1 Kirchensteuergesetze der Länder).

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel " Das besondere Kirchengeld: darüber müssen Ehepaare bei Glaubensverschiedener Ehe im Klaren sein " wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutich als Urheber kennzeichnen.