Private Haftpflichtversicherung bei Demenz

Dezember 2016



Generell gilt der Versicherungsschutz weiter. Allerdings greift die Haftpflichtdeckung nur, wenn man einen Schaden schuldhaft verursacht hat. Liegt aufgrund einer Demenzerkrankung Schuldunfähigkeit vor, muss der Demenzerkrankte nicht zahlen und der Haftpflichtversicherer ist ebenfalls nicht einstandspflichtig. Daher ist zu prüfen, ob die Schwere der Erkrankung eine Kündigung der privaten Haftpflichtversicherung nicht sinnvoll erscheinen lässt.

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel " Private Haftpflichtversicherung bei Demenz " wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutich als Urheber kennzeichnen.