Möchten Sie die Mitgliedschaft beim ADFC beenden? Wir erklären Ihnen das Wichtigste dazu

Dezember 2016

Möchten Sie Ihre Mitgliedschaft beim ADFC beenden? Wir erklären Ihnen anhand dieses Beitrags das Wichtigste dazu.


ADFC-Kündigungsklausel

*Die Mitgliedschaft beginnt aufgrund eines Aufnahmeantrags mit der Zahlung des Mitgliedsbeitrag. Anträge auf Mitgliedschaft kann der Vorstand innerhalb eines Monats ab-lehnen. Der Beitragszeitraum von 12 Monaten beginnt in den Folgejahren mit dem ersten Tag des auf den Beitrittsmonat folgenden Monats. Zu diesem Termin ist der Beitrag fällig.
  • Jedes Mitglied kann seine Mitgliedschaft jederzeit schriftlich kündigen, Beitragsrückerstattungen finden nicht statt.
  • Bei natürlichen Personen endet die Mitgliedschaft mit dem Tod, bei juristischen Personen, Gesellschaften und Körperschaften mit deren Auflösung.
  • Mitglieder können bei grobem Verstoß gegen die Satzung oder aus sonstigen schwer-wiegenden Gründen, bei denen die Interessen oder das Ansehen des ADFC geschädigt werden, durch den Bundesvorstand im Benehmen mit dem jeweiligen Landesvorstand ausgeschlossen werden. Dasselbe gilt bei Beitragsrückstand, wenn zweimal erfolglos gemahnt worden ist. Der Ausschluss kann von einer Gliederung, dem das Mitglied gleichfalls angehört beantragt werden.
  • Das ausgeschlossene Mitglied kann innerhalb eines Monats nach Zustellung des Beschlusses schriftlich Einspruch einlegen. Über den Einspruch entscheidet der Hauptausschuss. Bis zu der Entscheidung ruhen die Rechte aus der Mitgliedschaft.
  • Ausscheidende und ausgeschlossene Mitglieder haben keinen Anspruch auf das Vermögen des ADFC. Die Beitragspflicht für das laufende Beitragsjahr erlischt nicht.

ADFC-Kontaktdaten

  • Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V.
    • Friedrichstraße 200
    • 10117 Berlin
  • Telefon: 030 2091498-0
  • Telefax: 030 2091498-55
  • E-Mail: kontakt@adfc.de

Musterkündigungsschreiben einer Mitgliedschaft beim ADFC

.
.
.

Kündigungsschreiben einer Mitgliedschaft beim ADFC


Vollständiger Name des ADFC-Mitglieds.
Anschrift.


Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V.
Friedrichstraße 200
10117 Berlin
Ort, Datum

.
.
.



Betreff: Kündigung meiner Mitgliedschaft beim ADFC zur Mitgliedschaftsnummer.(****)
.
.
.


Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich meine Mitgliedschaft beim Deutschen Fahrrad-Club e. V. fristgerecht zum nächstmöglichen Termin. Ferner widerrufe ich auf diesem Weg die Ihnen erteilte Einzugsermächtigung für das Konto (Nummer, BLZ, Name der Bank).
Ferner widerrufe ich auf diesem Weg die Ihnen erteilte Einzugsermächtigung für das Konto (Nummer, BLZ, Name der Bank).
Bitte senden Sie mir eine schriftliche Bestätigung über den Eingang der Kündigung und den Termin für das Vertragsende.
Vielen Dank im Voraus!
Mit freundlichen Grüßen,
Handschriftliche Unterschrift.

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel " Möchten Sie die Mitgliedschaft beim ADFC beenden? Wir erklären Ihnen das Wichtigste dazu " wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutich als Urheber kennzeichnen.