Kostenpflichtige Dienstleistungen bei Lesarion.de Community für Lesben beenden.

Dezember 2016

Wollen Mitgliederinnen bei Lesarion.de (Community für Lesben)die in Anspruch genommenen Services beenden, haben Einiges zu beachten. Anhand des AGB-Auszugs werden die Betroffenen über deren Rechte ggb. Verpflichtungen im Klaren sein.


Es heißt Folgendes:
"Bei den kostenpflichtigen Leistungen wird die Nutzerin vor Inanspruchnahme der jeweiligen Leistung auf die Kostenpflicht und Zahlungsweise hingewiesen. Die für die Inanspruchnahme der kostenpflichtigen Leistungen anfallenden Entgelte bestimmen sich nach den jeweils gültigen Preisen. Diese ergeben sich aus der jeweiligen Leistungs- bzw. Produktbeschreibung. Die der Nutzerin zur Verfügung gestellten Zahlungsmöglichkeiten ergeben sich aus dem jeweiligen Bestellprozess.
Im Rahmen eines Dienstes vereinbarte Entgelte sind, soweit nichts anderes vereinbart im Voraus zur Zahlung fällig.
Vereinbarte Vergütungen für Abonnements gelten pro Vertragsjahr, während der jeweiligen Mindestvertragslaufzeit als fest vereinbart und sind jährlich jeweils am ersten Tag der Vertragslaufzeit zur Zahlung fällig. Entgelte für Abonnementverträge über kostenpflichtige Dienstleistungen (Abonnements) können ausschließlich per Lastschriftverfahren bezahlt werden.
Wählt der Kunde im Falle der kostenpflichtigen Leistungen als Zahlungsbedingung den SEPA-Lastschrifteinzug, so wird der Einzug durch lesarion in der Regel bis spätestens 1 Tag vor Fälligkeit der Lastschrift vorab angekündigt"
.Hier geht es zu den ganzen allgemeinen Nutzungsbedingungen

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel " Kostenpflichtige Dienstleistungen bei Lesarion.de Community für Lesben beenden. " wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutich als Urheber kennzeichnen.