Aufhebung des Mietvertrages wegen vorgetäuschter Bonität: Musterbrief

Dezember 2016

Hat ein Mietinteressent seine Zahlungsbonität vorgetäuscht und seinem potentiellen Vermieter gefälschte Bescheinigungen über seine Verdienstbescheinigung oder über seine bestehenden Mietschulden vorgelegt , kann dieser von § 123 BGB Gebrauch machen und den abgeschlossenen Mietvertrag wegen vorgetäuschter Bonität aufheben.
Ein Muster für Aufhebungsbrief könnte folgendes aussehen:

Aufhebung des Mietvertrages wegen vorgetäuschter Bonität


Hiermit widerrufe ich - der Inhaber des Mitobjektes- liegend in***** unseren am **.**.**** abgeschlossenen Mietvertrag.
Grund für die Anfechtung meiner Angebotserklärung zum Abschluss des o.g Mietvertrags ist die Tatsache, dass Sie sich beim Vertragsabschluss zahlungseinwillig und zahlungsfähig angegeben haben. Das entspricht jedoch nicht der Wahrheit wie eine mir die beigefügte SCHUFA-Bonitätsauskunft vom **.**.**** sowie die Aussagekräftige Aussage Ihres alten Vermieters und die fehlende Mietschuldenfreiheitsbescheinigung
Belegen.

Beim Mitvertragsabschluss haben Sie mich über Ihre Bonität getäuscht, denn es liegen folgende Einträge laut der Schufa-Auskunft gegen Sie vor:
*
*
*
*
Nach telefonischer Absprache mit Ihrem alten Vermieter hat sich herausgestellt, dass Sie
Noch Schulden aus dem alten Mietverhältnis in Höhe von ***€ haben und dass die Begleichung der Schulden immer noch aussteht. Die Richtigkeit seiner Angaben ist durch die bis dato Mietschuldenfreiheitsbescheinigung nachweisbar.
Als potentieller Vermieter hätte ich Ihre wahre finanzielle Lage in Kenntnis nehmen müssen.
In Bezug auf den oben dargestellten Sachverhalt kündige ich den abgeschlossen Mietvertrag fristlos.
Mit freundlichen Grüßen.
Blockunterschrift mit Vor und Nachname.

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel " Aufhebung des Mietvertrages wegen vorgetäuschter Bonität: Musterbrief " wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutich als Urheber kennzeichnen.