Was man zur Kündigung einer DPolG-Mitgliedschaft wissen muss

Dezember 2016

Es gibt viele Gründe weswegen eine Mitgliedschaft bei DPolG zu Ende kommen kann (durch
Kündigung, Austritt, Tod, Übertritt zu einer anderen DGB-Gewerkschaft, Ausschluss).Doch Eins darf nicht außer Acht gelassen werden .Nämlich der Eingang eines wirksamen DPolG Kündigungsschreibens unter der Berücksichtigung der Kündigungsfrist bei der Verwaltungsstelle der DPolG ist bei freiwilligen Austritt ist maßgebend. Anbei eine Übersicht über Auzug aus der DPolG -Satzung , die Kontaktdaten der Gewerkschaft, die DPolG - Kündigungsfrist sowie ein Musterbrief.



§ 3 Mitgliedschaft bei der DPolG beenden

(1) Mitglied in der DPolG kann jeder Polizeibedienstete, Vollzugs- und Hilfspolizeibedienstete der Kommunalverwaltungen, Renten- und Versorgungsempfänger dieses Personenkreises sowie deren hinterbliebener Ehegatte werden.
(2) Der Beitritt muss schriftlich beantragt werden.
(3) Die Mitgliedschaft beginnt, wenn nicht ausdrücklich ein späterer Eintritt erklärt wird, mit dem Ersten des auf den Eingang der Beitrittserklärung folgenden Monats.
(4) Über die Aufnahme entscheidet der Landesvorstand. Wird der Beitrittserklärung nicht stattgegeben, ist dies dem Antragsteller innerhalb vier Wochen schriftlich mitzuteilen. Gegen den ablehnenden Bescheid ist Beschwerde an den Landesverbandsausschuss zulässig.
(5) Die Mitgliedschaft in der DPolG kann nicht rückwirkend erworben werden.
(6) Jedes Mitglied erhält einen Mitgliedsausweis, einen Abdruck der Satzung, der DBB Rechtsschutzordnung und des Rechtsschutzversicherungsvertrages.
(7) Die Mitgliedschaft endet :
a) mit dem Tod des Mitgliedes,
b) durch Austritt,
c) durch Ausschluss
(8) Der Austritt ist nur am Ende eines laufenden Kalenderquartals durch eingeschriebenen Brief des Mitglieds persönlich unter Einhaltung einer sechswöchigen Kündigungsfrist zu erklären.
(9) Der Ausschluss ist zulässig, wenn ein Mitglied den Vorschriften der Satzung oder den satzungsgemäß gefassten Beschlüssen trotz schriftlicher Aufforderung innerhalb von 3 Monaten nicht nachkommt oder wenn durch sein Verhalten das Ansehen der DPolG geschädigt wird. Der zuständige Kreisverband oder die Landesleitung stellen den Antrag auf Ausschluss. Die Entscheidung trifft der Landesvorstand mit Zweidrittelmehrheit der anwesenden Stimmberechtigten. Gegen den Ausschluss ist innerhalb eines Monats nach Zustellung des Beschlusses Berufung an den Landesverbandsausschuss zulässig. Die Entscheidung des Landesverbandsausschusses ist endgültig. Der Weg zu den ordentlichen Gerichten ist ausgeschlossen. Während des Ausschlußverfahrens ruhen die Rechte des Mitgliedes.
(10) Mit dem Verlust der Mitgliedschaft erlischt jeder Rechtsanspruch an die DPolG. http://www.dpolg-rlp.de/pages/satzung.htm Mehr dazu ist es hier nachzulesen]

DPolG-Kündigungsfrist

Der Austritt ist nur am Ende eines laufenden Kalenderquartals durch eingeschriebenen Brief des Mitglieds persönlich unter Einhaltung einer sechswöchigen Kündigungsfrist zu erklären.

DPolG-Kontaktdaten

Will ein Leser dieses Beitrags zu Dienstleistungsgewerkschaft "DPolG" Kontakt aufnehmen, soll er die folgenden Kontaktdaten nutzen.


Kontakt & Anfahrt

  • Friedrichstraße 169/170
    • (Eingang Behrenstraße 23/24)
    • 10117 Berlin
  • Tel.: (030) 47 37 81 23
  • Fax: (030) 47 37 81 25
  • dpolg@dbb.de

Kündigungsschreiben der Mitgliedschaft bei DPolG

.
.
.

Kündigungsschreiben der DPolG-Mitgliedschaft


Vollständiger Name des DPolG-Mitglieds.
Adresse
PLZ &Ort
DPolG -Mitgliedschaftsnummer(****)


Friedrichstraße 169/170
10117 Berlin
Ort, Datum

.
.
.

Betreff:Kündigungsschreiben meiner DPolG-Mitgliedschaft zugehörig zur Mitgliedsnummer:***

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich meine oben genannte Mitgliedschaft fristgerecht zum (**.**.****).
Bitte schicken Sie mir die schriftliche Kündigungsbestätigung zu.
Den DPolG - Mitgliedsausweis füge ich bei.
Vielen Dank im Voraus!
Hochachtungsvoll!
Handschriftliche Unterschrift.

Alle Angaben ohne Gewähr

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel " Was man zur Kündigung einer DPolG-Mitgliedschaft wissen muss " wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutich als Urheber kennzeichnen.