Neue Bafög-Gesetze : das müssen die Bafög-Empfänger zum 1.8.2015 wissen

Dezember 2016



Ab dem 1.8.2015 treten neue Bafög-Gesetze in Kraft , die die Bafög-Empfänger unbedingt kennen müssen. Anbei ein Auszug aus dem Deutschen Stundenwerk.
  • Förderungslücken zwischen Bachelor- und Masterstudium werden geschlossen.
    • Gefördert wird nicht mehr bis zur letzten Prüfungsleistung, sondern bis zur Bekanntgabe des Abschlussergebnisses.
    • BAföG-Förderung wird bereits ab vorläufiger Zulassung zum Masterstudium möglich sein, sofern danach innerhalb eines Jahres eine endgültige Zulassung erfolgt (bereits ab 1.8.2015 gültig).
  • Zur Verbesserung der Planbarkeit kann vor einem Masterstudium ein Vorabentscheid (§ 46 Absatz 5 BAföG) über die Förderfähigkeit dem Grunde nach beantragt werden (bereits ab 1.8.2015 gültig).
  • Eine Abschlagzahlung bei längerer Bearbeitung von Erstanträgen wird nicht mehr nur maximal 360 Euro monatlich betragen, sondern bis zu 80 % des jeweils voraussichtlich zustehenden Bedarfs (bereits ab 1.8.2015 gültig).
  • Die sechzehn Bundesländer werden verpflichtet, bis zum 1.8.2016 eine Online-BAföG-Antragstellung zu ermöglichen.
  • Beim BAföG-Leistungsnachweis (erforderlich für die Weiterförderung zum Beginn des 5. Fachsemesters) wird der Sonderfall gestrichen, nach dem bereits zu einem früheren Zeitpunkt der BAföG-Leistungsnachweis (3. oder 4. Fachsemester) vorgelegt werden muss (bereits ab 1.8.2015 gültig).
  • Die für eine BAföG-Förderung festgelegte Aufenthaltsdauer in Deutschland für Ausländer/innen mit Aufenthaltstitel aufgrund humanitärer Gründe oder für geduldete Ausländerinnen und Ausländer wird von 4 Jahren auf 15 Monate verkürzt.
  • Auslands-BAföG wird der EuGH-Rechtsprechung angepasst (bereits ab dem Tag nach der Verkündung des BAföG-Änderungsgesetzes gültig). Zum Beispiel kommt es dann nicht mehr auf die Dauer eines vorherigen Aufenthalts in Deutschland vor dem Studium an, sondern auf die hinreichende Verbundenheit zu Deutschland.

Alle Angaben ohne Gewähr. Quelle: Deutsches Stundentenwerk

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel " Neue Bafög-Gesetze : das müssen die Bafög-Empfänger zum 1.8.2015 wissen " wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutich als Urheber kennzeichnen.