Was man zur Beantragung vom Fahrzeugschein wissen muss

Dezember 2016

Wie wir in anderen Beiträgen erwähnt haben wird der Fahrzeugschein (auch Zulassungsbescheinigung Teil I genannt) von der Kraftfahrzeug-Zulassungsbehörde (Straßenverkehrsbehörde) bei der An- oder Ummeldung von Straßenfahrzeugen ausgestellt und der Identifizierung eines zulassungspflichtigen Fahrzeug dient.

Nun erfahren wir hier das Wichtigste zur Beantragung vom Fahrzeugschein.

Wo wird der Fahrzeugschein beantragt?

Kfz-Zulassungsstellen in Deutschland- finden Sie Ihr Straßenverkehrsamt, Bürgerbüro oder Führerscheinstelle HIER

Voraussetzungen für die Ausstellung des Scheins

Die folgenden Voraussetzungen müssen erfüllt werden, einen Fahrzeugschein beantragen zu können:
  • Vorlage des gültigen Personalausweises oder gültigen Reisepass mit aktueller Meldebescheinigung.
  • Vorlage der Bescheinigung der letzten HU-Untersuchung .
  • Vorlage des Fahrzeugbriefs.
  • Vollmacht (bei Vertretung).

Kosten der Zulassungsbescheinigung I

Die Kosten können von Ort und Bundesland je nach Dienstleistung variieren.
  • Anmeldung: Neuwagen:€ 26,00
  • Anmeldung: Gebrauchtwagen innerhalb des Zulassungsbezirkes:€ 11,00
  • Anmeldung: Gebrauchtwagen innerhalb des Zulassungsbezirkes mit Halterwechsel:€ 18,00
  • Anmeldung: Gebrauchtwagen von außerhalb des Zulassungsbezirkes ohne Halterwechsel:€ R 26,00
  • Anmeldung: Gebrauchtwagen von außerhalb des Zulassungsbezirkes mit Halterwechsel:€ 28,00
  • Ummeldung ohne Halterwechsel :€ 26,00
  • Ummeldung mit Halterwechsel:€ 29,00
  • Abmeldung für kreiszugehörige Fahrzeuge:€ 5,60
  • Abmeldung für auswärtige Fahrzeuge:€ 10,00
  • Berichtigung der Fahrzeugpapiere:€ 11,00
  • Kurzzeitkennzeichen (5 Tage):€ 10,00
  • Ausfuhrkennzeichen:€ 33,00
  • Oldtimerkennzeichen :€ 40,00
  • Saisonkennzeichen:€ 30,00
  • Rote Kennzeichen :€ 100,00
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (ehemals Fahrzeugschein)
    • bei Verlust bis zu :€ 45,00
    • bei Unbrauchbarkeit :€ 10,00
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (ehemals Fahrzeugbrief)
    • bei Verlust bis zu :€ 70,00
    • bei Unbrauchbarkeit bis zu :€ 15,00
  • Umtausch von Fahrzeugbrief in Zulassungsbescheinigung Teil II:€ 5,00
  • Wunschkennzeichen:€ 10,20 (bundeseinheitlich)
  • Vorabreservierung Wunschkennzeichen:€ 2,60 (bundeseinheitlich)
  • Tempo 100-Plakette für Anhänger/Busse:€ 10,00 - 15,00
  • Feinstaubplakette:€ 5,00
  • Klebesiegel/Klebestempel/Prüfplakette/Prüfmarke :€ 0,50 - 1,00
  • Erteilung einer Betriebserlaubnis (z.B. Mofa) :€ 10,00 - 15,00

Alle Angaben ohne Gewaehr.Quelle© STVA Deutschland GmbH .

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel " Was man zur Beantragung vom Fahrzeugschein wissen muss " wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutich als Urheber kennzeichnen.