DSL-Vertrag bei 1&1 Versatel beenden: Kündigungsfristen und Musterbrief

September 2017

Wenn Sie Ihren Internet- und Telefonvertrag bei 1&1 Versatel beenden möchten, finden Sie dafür hier die nötigen Informationen sowie ein Musterschreiben für die Kündigung.


Kündigungsfrist bei 1&1 Versatel

Grundsätzlich haben 1&1-Versatel-Verträge 24 Monate Mindestlaufzeit und können bis spätestens drei Monate vor Ablauf der Mindestlaufzeit ordentlich gekündigt werden. Haben Sie die Kündigungsfrist verpasst, verlängert sich der Vertrag automatisch um zwölf Monate. Maßgeblich für die Fristwahrung ist der Eingang der Kündigung bei 1&1 Versatel, nicht der Poststempel.

1&1 Versatel ordentlich kündigen

1&1 Versatel akzeptiert Kündigungen nur in Textform, eine E-Mail reicht also nicht aus. Um sicher zu gehen, dass die Kündigung fristgerecht eingeht, und um andere Probleme zu vermeiden, empfiehlt sich eine Kündigung per Einschreiben. Richten Sie die Kündigung an den neuen Firmensitz in Berlin (Adresse im Musterschreiben, siehe unten), nicht an die Geschäftsstelle in Düsseldorf.


Alternativ können Sie den Vertrag auch im Online-Portal für 1&1-Versatel-Kunden beenden. Loggen Sie sich dafür mit Ihren Zugangsdaten ein und folgen Sie den Anweisungen.

1&1 Versatel kündigen wegen Umzug

Sie haben ein Sonderkündigungsrecht, wenn Sie umziehen und 1&1 Versatel am neuen Wohnort nicht verfügbar ist. In diesem Fall verkürzt sich die Mindestlaufzeit des Vertrags, die Kündigungsfrist von drei Monaten bleibt jedoch bestehen.


Wenn 1&1 Versatel an Ihrem neuen Wohnort verfügbar ist, haben Sie kein Recht, außerordentlich zu kündigen. Ihr Vertrag wird dann am neuen Wohnort fortgeführt und es fällt zusätzlich ein Entgelt für den Umzug an. Die Höhe dieses Entgelts variiert regional.

1&1 Versatel kündigen wegen Nichterfüllung

In den AGB von 1&1 Versatel heißt es dazu:
"Gerät 1&1 Versatel mit der geschuldeten Leistung in Verzug, ist der Kunde nur
dann zur Kündigung des Vertrags berechtigt, wenn 1&1 Versatel eine vom Kunden
gesetzte Nachfrist von mindestens zehn Werktagen nicht einhält."


Gibt es also häufig und über längere Zeit Probleme mit dem 1&1-Versatel-Anschluss, müssen Sie den Anbieter zunächst darüber informieren und eine Frist von mindestens zehn Werktagen zur Behebung der Probleme setzen. Sollten die Probleme anschließend nicht gelöst sein, können Sie fristlos kündigen.

1&1 Versatel kündigen und E-Mail-Adresse behalten?

Das ist leider nicht möglich. Wenn Sie eine E-Mail-Adresse bei 1&1 Versatel haben, wird diese - ebenso wie alle Daten - bei der Kündigung Ihres Vertrags unwiderruflich gelöscht.

Musterbrief für eine Kündigung bei 1&1 Versatel

Um bei 1&1 Versatel zu kündigen, kopieren Sie einfach die folgende Vorlage.


1&1 Versatel Kündigungsschreiben


Vorname und Name des Kunden
Straße Hausnummer
PLZ Ort
Kundennummer
Vertragsnummer


1&1 Versatel GmbH
Aroser Allee 78
13407 Berlin

Ort, Datum



Betreff: Kündigungsschreiben meines 1&1-Versatel-Vertrags


Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich meinen Vertrag bei 1&1 Versatel mit den oben genannten Daten zum nächstmöglichen Termin.

Mit wirksamer Kündigung erlischt automatisch auch die Ihnen erteilte Genehmigung zum Einzug der monatlichen Vertragskosten von meinem Konto.

Senden Sie mir bitte eine schriftliche Kündigungsbestätigung zu.

Vielen Dank und freundliche Grüße,
_________ [handschriftliche Unterschrift]


Foto: © 1&1 Versatel GmbH.

Lesen Sie auch

Erstellt von Janine01. Letztes Update am 10. August 2017 03:54 von SilkeCCM.
Das Dokument mit dem Titel "DSL-Vertrag bei 1&1 Versatel beenden: Kündigungsfristen und Musterbrief" wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutlich als Urheber kennzeichnen.