Elternhaftung für Ihre Kinder

Dezember 2016



Elternhaftung für Ihre Kinder gemäß § 828

"(1) Wer nicht das siebente Lebensjahr vollendet hat, ist für einen Schaden, den er einem anderen zufügt, nicht verantwortlich.
(2) Wer das siebente, aber nicht das zehnte Lebensjahr vollendet hat, ist für den Schaden, den er bei einem Unfall mit einem Kraftfahrzeug, einer Schienenbahn oder einer Schwebebahn einem anderen zufügt, nicht verantwortlich. Dies gilt nicht, wenn er die Verletzung vorsätzlich herbeigeführt hat.
(3) Wer das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, ist, sofern seine Verantwortlichkeit nicht nach Absatz 1 oder 2 ausgeschlossen ist, für den Schaden, den er einem anderen zufügt, nicht verantwortlich, wenn er bei der Begehung der schädigenden Handlung nicht die zur Erkenntnis der Verantwortlichkeit erforderliche Einsicht hat".


Doch bleibt es fraglich, in welchen Massen die Einsichtsfähigkeit des Kindes beim Gerichtsurteil spielen kann. An der Stelle kann man sich automatisch an das Koblenzer Urteil erinnern, wonach erst 9-jähriger Junge, der grob fahrlässig einen Brand verursacht, zur Zahlung der Kosten für den Einsatz der Feuerwehr herangezogen werden kann. Hier klicken

Stellt sich die Frage im Raum, ob die Eltern für Ihre Kinder haften müssen, wenn diesen Letzten einer dritten Partei Schäden zugefügt haben sollen, lautet die Antwort NEIN. Unter einer Voraussetzung muss allerdings hinzugefügt werden: WENN ES KEINE VERLETZUNG IHRER AUFSICHTSPFLICHT VORLIEGT. Denn § 832 zur Haftung des Aufsichtspflichtigen sagt:
"(1) Wer kraft Gesetzes zur Führung der Aufsicht über eine Person verpflichtet ist, die wegen Minderjährigkeit oder wegen ihres geistigen oder körperlichen Zustands der Beaufsichtigung bedarf, ist zum Ersatz des Schadens verpflichtet, den diese Person einem Dritten widerrechtlich zufügt. Die Ersatzpflicht tritt nicht ein, wenn er seiner Aufsichtspflicht genügt oder wenn der Schaden auch bei gehöriger Aufsichtsführung entstanden sein würde.
(2) Die gleiche Verantwortlichkeit trifft denjenigen, welcher die Führung der Aufsicht durch Vertrag übernimmt".

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel " Elternhaftung für Ihre Kinder " wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutich als Urheber kennzeichnen.