Formulare für einen Antrag auf Arbeitnehmerüberlassung

Dezember 2016

Nach dem Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) ist die Voraussetzung für eine Arbeitnehmerüberlassung eine Erlaubnis der Bundesagentur für Arbeit. Hier finden Sie die Formulare, die für einen entsprechenden Antrag benötigt werden.



Definition der Arbeitnehmerüberlassung

Eine Arbeitnehmerüberlassung (ANÜ) oder Leiharbeit liegt vor, wenn ein Arbeitgeber bei ihm beschäftigte Arbeitnehmer einem Dritten für begrenzte Zeit überlässt. Der Verleiher übernimmt die Rechte und Pflichten. Die Dauer einer Arbeitnehmerüberlassung ist nicht gesetzlich vorgeschrieben. Allerdings muss die Leiharbeit "vorübergehend" sein (BAG, 10. Juli 2013, Az. 7 ABR 91/11).

Formulare zur Beantragung einer Arbeitnehmerüberlassung

Um eine Arbeitnehmerüberlassung zu beantragen, muss der Arbeitgeber die nachfolgend aufgeführten Formulare in Papierform bei der Bundesagentur für Arbeit einreichen. Die Original-Formulare, die auch auf der Webseite www.arbeitsagentur.de zur Verfügung stehen, können Sie hier direkt herunterladen:

Antrag auf Erlaubnis nach § 2 AÜG und Anlagen

Antrag auf Erlaubnis zur Arbeitnehmer-Überlassung (AÜG 2a )

Angaben zur Baubetriebeeigenschaft (AÜG 2C)

Bescheinigung der Bonität (AÜG 5)

Bescheinigung der Krankenkasse (AÜG 6)

Bescheinigung der Berufsgenossenschaft (AÜG 7)


Anzeige der Überlassung nach § 1a AÜG:

Anzeige der Überlassung eines Arbeitnehmers (AÜG 2b)


Foto: © Bundesagentur für Arbeit.

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel " Formulare für einen Antrag auf Arbeitnehmerüberlassung " wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutich als Urheber kennzeichnen.