Melden

Ausländischer Student; In die Enge getrieben! [Gelöst]

Stellen Sie Ihre Frage AMINE.K - Letzte Antwort am 12. Dezember 2011 14:12
Guten Tag,
ich bin ausländischer Student. Ich wollte vor 3 Monaten meinen Führerschein anerkennen lassen. Daher habe ich die erforderlichen Unterlagen vorgelegt und wollte natürlich den Fahrexamen ablegen. Nun wurde ich von einem Schreiben überrascht , indem es steht , dass mein Führerschein gefälscht wäre und es wird ein Gerichtsprozess gegen mich eingeleitet.
Ich bin hilflos ,ausländischer Student hierzulande ; kann mir keinen Anwalt leisten und wüsste ich gerne , ob jemand mir hier zur Hilfe eilen könnte.
Vielen Dank im Voraus.
MFG
Mehr anzeigen 
Bewertung
+0
moins plus
Hallo Amine .K !

Ich rate dir so schnell wie möglich , Kontakt zu deiner Fahrschule in deiner Heimat zu suchen. Solltest du nicht dahin fliegen / Fahren können , beauftrage jemanden aus deinem Bekannten / Familienkreis damit eine Bescheinigung zu holen , die dazu dienen soll , dass du bei der Fahrschule deinen Führerschein gemacht hast. Ich hege den Zweifel , dass der Fahrprüfer es nicht beim Verkehrsamt nicht eintragen lassen hat. Sobald er es getan hat , wird der gegen dich eingeleitete Prozess eingestellt.
Wenn du doch Student bist , geh mal zur Rechteberatung an der ASTA ( sie muss kostenlos sein)
Aber , wie gesagt , du kannst das Problem lösen, indem du den Kontakt zu deinem Fahrlehrer / Fahrprüfer aufgenommen hast.
Ich wünsche dir viel Glück.
MfG
Kommentar hinzufügen

Mitglieder erhalten mehr Antworten als anonyme Benutzer.

Als Mitglied können Sie Ihre Fragen genau verfolgen.

Der Mitgliedsstatus eröffnet Ihnen zusätzliche Optionen.

Noch kein Mitglied?

Werden Sie jetzt Mitglied, kostenlos, einfach und schnell!