Melden

Gründung einer GmbH & Co. KG (oder UG) [Gelöst]

Stellen Sie Ihre Frage heinzelmann36 1Beiträge Sonntag Januar 27, 2013Mitglied seit: Januar 27, 2013 Zuletzt online: - Letzte Antwort am Aug 22, 2013 15:06
Guten Tag,
mal angenommen Person X (Einzelhandelskaufmann) hätte eine Firma und verkauft in seinem Internet-Shop Waren. Person Y ist Arbeitssuchend.
Person X und Person Y möchten jetzt zusammen eine GmbH & Co. KG (oder UG) gründen. Beide waren beim Steuerberater um sich vorab zu Informieren.

Frage 1:
Dieser meinte das der aktuelle Wert der Firma (Summe aller eingekauften Waren) zur Stammeinlage angerechnet werden kann. Das hätte den Vorteil, daß der Betrag um die Höhe der Stammeinlage zu erreichen kleiner wird.

Frage 2:
Angenommen der Wert der Firma beträgt aktuell 20000€. Dann müßten beide noch 5000€ erbringen, um die Höhe der Stammeinlage für eine GmbH & Co. KG zu erreichen.
Wenn Person Y jetzt die 5000€ zahlt, würden Person Y nur 20% der GmbH & Co. KG gehören (da die aktuelle Firma nur Person X gehört). Ist das richtig?

Frage 3:
Person X würde Person Y aber auch 49% der Firma geben, auch wenn Person Y nur 5000€ zur Stammeinlage dazugegeben hat. Ist das irgendwie möglich (Gründung einer UG, oder per schriftlicher Übertragung)?
Mehr anzeigen 
Bewertung
+1
moins plus
Ich denke ja, das für solche Fragen der Steuerberater der richtige Ansprechpartner wäre. Drücke die daumen, dass sich alles klärt.
Kommentar hinzufügen

Mitglieder erhalten mehr Antworten als anonyme Benutzer.

Als Mitglied können Sie Ihre Fragen genau verfolgen.

Der Mitgliedsstatus eröffnet Ihnen zusätzliche Optionen.

Noch kein Mitglied?

Werden Sie jetzt Mitglied, kostenlos, einfach und schnell!