Melden

Der zukünftigen Ehefrau das Mitbestimmungsrecht entziehen [Gelöst]

Stellen Sie Ihre Frage 00071 77Beiträge Donnerstag Mai 2, 2013Mitglied seit: Juli 20, 2015 Zuletzt online: - Letzte Antwort am Nov 14, 2013 16:39
hallo liebe gemeinde!
eine frage schon mal an die profis; kann ein Ehegatte mit der Aufhebung der Gütergemeinschaft der zukünftigen Ehefrau das Mitbestimmungsrecht über das Gesamtgut entziehen?
Mehr anzeigen 
Bewertung
+0
moins plus
hmmmmmmmm , das lässt sich meiner Meinung nach ausschließen. Denn ein Gesamtgut muss gemeinschaftlich erwirtschaftetet werden , bis das Gericht seinen Beschluss befasst hat.
Kommentar hinzufügen
Bewertung
+0
moins plus
ich stimme Sonnenschein voll zu. Ein Gesamtvermögen muss von dessen Inhaber verwaltet werden. nicht von einer Partei. Das ist doch logisch.
Kommentar hinzufügen

Mitglieder erhalten mehr Antworten als anonyme Benutzer.

Als Mitglied können Sie Ihre Fragen genau verfolgen.

Der Mitgliedsstatus eröffnet Ihnen zusätzliche Optionen.

Noch kein Mitglied?

Werden Sie jetzt Mitglied, kostenlos, einfach und schnell!