Melden

Anschnallpflicht für die hochschwangeren Frauen? [Gelöst]

Stellen Sie Ihre Frage Bäckerin 33Beiträge Donnerstag Mai 10, 2012Mitglied seit: Mai 21, 2014 Zuletzt online: - Letzte Antwort am Feb 7, 2015 13:07
Hallo zusammen,


Kurze Frage , besteht Anschnallpflicht für die hochschwangeren Frauen? Meine Tochter muss zwar geschäftlich mit dem Auto unterwegs sein...... Sie kommt dadurch schwer zu atmen.
Mehr anzeigen 
Bewertung
+2
moins plus
Anschnallpflicht besteht immer. Eine Ausnahme bilden nur Oldtimer bei denen damals noch kein Gurt verbaut wurde. Demnach besteht auch für Schwangere die Anschnallpflicht.
anonymem Benutzer - Jan 14, 2015 15:59
"Eine Ausnahme bilden nur [.....]"

Das ist falsch.

Gem. § 46 I StVO können die Straßenverkehrsbehörden Ausnahmen genehmigen von den Vorschriften über das Anlegen von Sicherheitsgurten (Nr. 5b ).

Ausnahmen von der Gurtpflicht gewähren die Straßenverkehrsbehörden i. d. R., wenn das Anlegen des Gurtes aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich ist, was durch ein ärztliches Attest nachgewiesen werden muss oder die Körpergröße weniger als 150 cm beträgt. Schwangerschaft an sich ist noch kein Befreiungsgrund, wohl aber dadurch ausgelöste gesundheitliche Beeinträchtigungen.
Antworten
Kommentar hinzufügen
Bewertung
+0
moins plus
morgen,


eins weiß ich , Brust-erkrankte Leute bekommen eine Gurtbefreiung bzw. vor allem nach einer Operation.natürlich , wenn eine ärztlicher Attest vorliegt, der bescheinigt, dass das tragen eines Sicherheitsgurtes aus ärztlicher Sicht größere Gefahren bringt als die folgen eines möglichen Verkehrsunfalls;
ich nehme an , wenn deine Tochter einen solchen Antrag stellt , kriegt sie so eine Befreiung.
Kommentar hinzufügen
Bewertung
+0
moins plus
Hi, diejenigen die von der Anschnallpflicht werden hier aufgelistet und schwangere Frauen fallen nicht drunter.
anonymem Benutzer - Feb 7, 2015 13:07
Die Auflistung, auf die sich Katarina 04523 bezieht ist durchaus richtig, aber für die von Bäckerin angesprochene Problematik irrelevant.

Es geht bei Bäckerins Problem nicht um die regelmäßigen Ausnahmen von der Anschnallpflicht gem. § 21a I StVO, sondern um besondere Ausnahmen gem. § 46 I StVO.

s.o. mein Beitrag vom 14.01.2015
Antworten
Kommentar hinzufügen

Mitglieder erhalten mehr Antworten als anonyme Benutzer.

Als Mitglied können Sie Ihre Fragen genau verfolgen.

Der Mitgliedsstatus eröffnet Ihnen zusätzliche Optionen.

Noch kein Mitglied?

Werden Sie jetzt Mitglied, kostenlos, einfach und schnell!