Melden

Kindergartenplatz kündigen [Gelöst]

Stellen Sie Ihre Frage Dina.Din 63Beiträge Donnerstag August 14, 2014Mitglied seit: November 23, 2015 Zuletzt online: - Letzte Antwort am Sep 22, 2014 15:21
hallo, die Erzieherin hat meine Tochter geschlagen. Da ist absolut no go für mich! wenn ich den Kindergartenplatz kündigen werde, werde ich Schadenersatz kriegen?ich will meiner Tochter ein gesellschaftliches Leben anbieten.Danke
Mehr anzeigen 
Bewertung
+0
moins plus
hmm, wie sicher bist du denn ? kann mir nicht vorstellen , dass eine ausgebildete Erzieherin ein Kind haut. nein, gar nicht unvorstellbar
Kommentar hinzufügen
Bewertung
+0
moins plus
Welchen Schaden möchtest Du ersetzt erhalten?
Kommentar hinzufügen
Bewertung
+0
moins plus
S.H

Vielen Dank für Ihr Interesse an meinen Beitrag/ Problem.
Leidergottes haben die Schlägereien an meinem Kind nicht nur Körperliche Folgen: Körperliche Verletzungen , sondern auch Psychosomatische Folgen: unter anderem Magen-Darm-Störungen, Ängste, Schlafstörungen. Wenn ich diese Erzieherin nicht all deswegen vor Gericht stellen kann , Schmerzensgeld nicht einzuklagen dann weiß ich echt nicht mehr weiter.
S.H.- Sep 22, 2014 15:00
Guten Tag,

haben Sie denn schon Strafanzeige gestellt?

Schmerzensgeldansprüche kommen auf den ersten Blick durchaus in Betracht.

Zu beweisen wäre der Vorfall an sich, der Gesundheitszustand des Kindes und der Zusammenhang zwischen dem Vorfall und dem Gesundheitszustand.

Das ist keine so einfache Kiste. Ich würde Ihnen deshalb raten, die Hilfe eines Anwalts in Anspruch zu nehmen.
Antworten
Kommentar hinzufügen
Bewertung
+0
moins plus
S.H

Danke nochmal für die Rückmeldung.
Die Probleme meines Kindes haben mit der Einstellung der neuen Erzieherin zu tun. Seit etwa 02 Jahre haben die Probleme begonnen. Leider habe ich den Zusammenhang zu spät mitbekommen. Mein Kind hat alles in sich aufgefressen. Nachdem ich die ersten Anzeichen zu spüren bekommen , vieles darüber gegoolt habe, war es mir klar , dass die liebe Dame die Psychologie meines Kindes zerstört hat. Der Kinderpsychiater hat alles attestiert. Da sind nicht meine Worte . Und klar. Der Staatsanwalt ist eingeschaltet. Vor allem , mein Kind ist nicht das erste Kind , das darunter leidet und bin nicht die erste Mutter die das Problem hat. Vll war ich die erste die rechtliche Schritte gewagte aber noch weitere 05 Mütter werden- hoffe ich- ein Wörtschen mitzureden.
Kommentar hinzufügen

Mitglieder erhalten mehr Antworten als anonyme Benutzer.

Als Mitglied können Sie Ihre Fragen genau verfolgen.

Der Mitgliedsstatus eröffnet Ihnen zusätzliche Optionen.

Noch kein Mitglied?

Werden Sie jetzt Mitglied, kostenlos, einfach und schnell!