Melden

Verlust aus Vermietung und Verpachtung

Stellen Sie Ihre Frage andreas99 1Beiträge Mittwoch Februar 15, 2017Mitglied seit: Februar 15, 2017 Zuletzt online:
Hallo,

ich heiße Andreas und habe zwei Fragen:

1. Wir besitzen ein Mietshaus und haben in 2016 aufgrund umfangreicher Renovierungen einer Wohnung einen Verlust aus Vermietung und Verpachtung von ca. € 4.500 erzielt. In 2015 hatten wir einen Gewinn von ca. € 1.500. Ist es möglich, den Verlust in 2016 mit dem Gewinn von 2015 zu "verrechnen" (Verlustrücktrag?), d.h. im Nachhinein den Gewinn und damit auch die Steuerlast in 2015 zu schmälern?
2. Macht es steuerlich Sinn, größere Investitionen in das Mietshaus (z.B. Badezimmerrenovierung, Küche) über mehrere Jahre abzuschreiben, auch, wenn die Steuererstattung für 2016 geringer ausfiele, als wenn man alles auf einmal ansetzte? Wie aus Frage 1 hervorgeht, ist ohnehin schon ein deutlicher Verlust in 2016 entstanden.

Vielen Dank!

Andreas O.

Mitglieder erhalten mehr Antworten als anonyme Benutzer.

Als Mitglied können Sie Ihre Fragen genau verfolgen.

Der Mitgliedsstatus eröffnet Ihnen zusätzliche Optionen.

Noch kein Mitglied?

Werden Sie jetzt Mitglied, kostenlos, einfach und schnell!