Melden

Schenkung/Grunderwerbsteuer

Stellen Sie Ihre Frage PfitzenmaierTraude 1Beiträge Montag Juli 31, 2017Mitglied seit: Juli 31, 2017 Zuletzt online: - Letzte Antwort am 13. November 2017 20:10 von jake1429
Liebe Mitglieder,
muss ich bzw. mein Kind bei einer Schenkung einer Immobilie innerhalb des Freibetrags von 400 000 € Grunderwerbsteuer bezahlen? Wie kann diese vermieden werden?

Danke!

Traude
Bewertung
+0
plus moins
Hilfsmittel für alle finanziellen
Kontaktieren sie mich für ihre notwendigkeit der finanziellen unterstützung, investitionen, bis zu 600 tausend Euro für die realisierung eines projektes, für den erwerb einer ware, oder, um aus ihren situationen schulden.
contact.herzog.buro@gmail.com
Ihre Meinung
Bewertung
+0
plus moins
Guten Abend,

in Ihrem Fall würde ich vielleicht wirklich auf ein professionelles Sachverständigenbüro wie das von http://www.ruof-immobilienbewertung.de/ zurückgreifen und mich beraten lassen. Gerade wenn es um solche großen Summen in so einem Zeitraum geht, braucht man doch besser einen kompetenten Berater.

Ich hoffe, Ihnen ein wenig weitergeholfen zu haben.

Liebe Grüße
Ihre Meinung

Mitglieder erhalten mehr Antworten als anonyme Benutzer.

Als Mitglied können Sie Ihre Fragen genau verfolgen.

Der Mitgliedsstatus eröffnet Ihnen zusätzliche Optionen.

Noch kein Mitglied?

Werden Sie jetzt Mitglied, kostenlos, einfach und schnell!