Anspruch auf Gerichtshilfe? Wann?Wie?

- - Letzte Antwort: PLZ HELP
Beiträge
53
Mitglied seit:
Mittwoch November 2, 2011
Zuletzt online:
Juni 4, 2014
- 13. Dezember 2011 um 15:18
Guten Tag,
meine 16 Jährige Tochter ist drei gewalttätigen Verbrecher zu Opfer gefallen. Sie sind leider reicher als wir. Jeder Einzelne hat sich einen Anwalt genommen. Doch ich bin allein erziehende Mutter und kann mir keinen einzigen Rechtsanwalt in Anspruch nehmen , obwohl ich die Mutter des Opfers bin.
Fraglich ist es jetzt , ob wir mit den Services eines staatlichen Anwaltes rechnen dürfen?
Ich danke euch schon mal , wenn ihr die Zeit nehmt mich zu beantworten.
mfG
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

1 Antwort

Beiträge
53
Mitglied seit:
Mittwoch November 2, 2011
Zuletzt online:
Juni 4, 2014
0
Danke
Hi !
Hiermit zitiere ich dir die Voraussetzungen und die Erforderliche Unterlagen.

Voraussetzungen

Antragstellende erhalten Prozess- oder Verfahrenskostenhilfe, wenn

* Bedürftigkeit vorliegt,
*die beabsichtigte Rechtsverfolgung oder Rechtsverteidigung hinreichende Aussicht auf Erfolg verspricht und
*das rechtliche Vorgehen nicht mutwillig erscheint.
Erforderliche Unterlagen

*Formular "Erklärung über die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse" (über Rechtspfleger, beratenden Anwälte oder als Online-Formular mit Ausfüllhilfe)
Formulare / Online-Dienste
(Liste oben rechts in der Randspalte)
Belege über Einkommen und Vermögen
Darstellung des Streitverhältnisses mit Angabe der Beweismittel.
Quelle: http://amt24.sachsen.de/ZFinder/verfahren.do?action=showdetail&modul=VB&id=35173!0#unterlagen
Lieben Gruß
Antwort von PLZ HELP kommentieren