Differenzzahlung bei Kündigung KVB-Abo

vampel
Message postés
1
Date d'inscription
Mittwoch Mai 25, 2016
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Mai 25, 2016
- Geändert am 17. April 2019 um 01:10
Guten Tag,
mein KVB-Abo ist seitens der KVB frühzeitig gekündigt worden. Natürlich wollten die neben Abo-Kartengebühr und Mahnung (kann ich verstehen) auch den Differenzbetrag berechnen, das heißt ich sollte jeden Monat bis zum vollen Jahr die Monatsgebühr zahlen. Ich habe den KVB einen Vergleich angeboten, aber der wurde abgelehnt. Meine Frage: Muss ich wirklich die Differenz zahlen, obwohl die mein Abo gekündigt haben? Oder gibt es hier ein Verbraucherschutzgesetz, dass den KVB das verbietet?
Danke für eure Meinung