Entschädigung zweimal erhalten

Melden
Message postés
1
Date d'inscription
Montag November 14, 2016
Status
Mitglied
Zuletzt online:
November 14, 2016
-
Liebes Forum,

mir wurde dieses Jahr kurzfristig ein Langstrecken-Flug storniert aufgrund technischer Probleme, so dass ich erst am nächsten Tag, 24 h später, meine Reise antreten konnte. Das Ticket war auf den Namen einer Fluglinie (A) ausgestellt, "operated by" einer andere Airline (B) der selben Gruppe.
Meinen Recherchen zufolge (und das wurde auch am Flughafen gesagt) sollte man sich an den "operating carrier" (also B) wenden (denn dort lag ja das technische Problem) mit Ansprüchen auf Erstattung/ Kompensation. Dies habe ich nach meiner Rückkehr auch getan, habe alle Instanzen und Fristen eingehalten und schließlich, nach 3-4 Monaten, von Fluglinie B die volle Entschädigungssumme laut EU Richtlinie erhalten. Dies ist ein paar Monate her.
Nun hat sich kürzlich, ohne mein Zutun, die Fluglinie A die das Ticket ausgestellt hat und die ich nie selbst konktiert habe (oder von ihr gehört hatte) plötzlich per Email bei mir gemeldet und mich darauf hingewiesen, dass mir ja die EU-Entschädigungssumme zusteht, und wohin sie die denn überweisen sollen. Offenbar wissen sie (noch) nicht, dass die anderen bereits gezahlt haben. Angenommen ich bestätige deren Anfrage und sie überweisen mir das Geld, wie lange hätte Fluglinie A dann Anspruch, das Geld zurückzufordern (falls ihr irgendwann doch auffällt dass Fluglinie B das bereits abgewickelt hatte) und nach welchen Rechtsgrundlagen - Deutsch? EU?

Online finde ich immer nur Informationen über zuviel gezahltes Gehalt oder Sozialleistungen oder ähnliches. Da wäre mir auch klar, dass ich sowas einem solchen Fall natürlich nicht wissend annehmen darf. Aber hier bin ich etwas unschlüssig. In der Materie kenne ich mich gar nicht aus, ist meine erste Flugstornierung - vielleicht haften die Fluglinie und der carrier ja wirklich separat (zumindest wenn ich mich etwas dumm stelle, könnte ich das zunächst denken). Und sie wollen mir das Geld ja nun regelrecht aufdrängen ;-)

Gruß AP