Kündigung bei angekündigter Operation

Melden
-
Hallo,
zu meiner Person bin 37 Jahre alt und habe einen kaputten Magen. Seit dem 01.12.2017 bin ich in meinem derzeitigen Unternehmen und habe bereits zum Vertragsabschluss bekannt gegeben, dass ich gegen April 2018 eine schwere OP am Magen haben werde und einen Krankschreibung von 3-8 Wochen vorkommen kann. Mein Arbeitgeber hat dieses mit mir auch Festgehalten in Mitarbeitergesprächen, die Protokolliert worden sind.
Gestern war ich bei meinem Arbeitgeber um ihm mitzuteilen, dass der Operationstermin am 11.05.2018 statt finden soll. Da ich mich noch in der Probezeit befinde möchte dieser mich jetzt zum 11.05.2018 kündigen. Ich habe noch nichts schriftlich, aber ich denke er wird dieses durch setzten.

Kann ich hier gegen vorgehen?