Anlage AUS bei Tätigkeit in GB

Melden
Message postés
1
Date d'inscription
Mittwoch Januar 23, 2019
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Januar 23, 2019
-
Hallo zusammen,

ich war von November 2017 bis November 2018 auf einem Auslandsjahr in London. Mein Wohnsitz in D habe ich weiterhin behalten, da mein Mann weiterhin in D war. Mein Lebensmittelpunkt war somit weiterhin D. Das Gehalt habe ich auch weiterhin von meiner deutschen Firma erhalten. Aufgrund des DBAs war ich in 2018 in GB steuerpflichtig und aufgrund der "Tax equalization" wurde mir monatlich zwar keine Lohnsteuer mehr abgezogen, jedoch in entsprechender höhe die "Tax equalization". Ich habe somit in 2018 in D praktisch keine Steuern entrichtet.
Jetzt zu meiner Frage. Durch die vielen Heimflüge haben sich beträchtliche Werbungskosten angesammelt. Ich habe von meinem Arbeitgeber die Auskunft erhalten, dass ich in meiner deutschen Steuererklärung die Werbungskosten geltend machen kann. Ich verstehe jetzt aber nicht so ganz wie das funktionieren soll, da ich in D ja praktisch keine Steuern gezahlt habe. Kann mir hier jemand helfen?