Komplizierte Frage: Privateinlage oder wie?

Melden
Beiträge
1
Mitglied seit:
Freitag Februar 15, 2019
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Februar 15, 2019
-
Hallo zusammen,
ich habe mal eine dringende Frage: Nehmen wir an, Person A gründet ein Einzelunternehmen und erwirtschaftet im Jahr 2017 160.000 Euro Gewinn vor Steuer.
Abzgl. der Gewerbe- und Einkommensteuer bleiben ca. 110.000 Euro übrig.
Davon investiert Person A in 2018 80.000 Euro.
Ist dieses dann eine Privateinlage (da ja bereits versteuert!)?
Nehmen wir an, Person A würde die Maschine nach 2 Jahren verkaufen. So müsste er dieses ja als Umsatz buchen und erneut versteuern, obwohl die Einlage ja bereits versteuert war.
Habe ich da einen Denkfehler?