Darf man Einkünfte als Mehraufwandsentschädigung bezeichen?

TeilzeitBuddha - Geändert am 24. Januar 2020 um 08:21
Hallo

ich habe bei Facebook jemanden gesehen, der privat Hunde betreut als Art Hundetagespfleger bzw. Gassi-Service und dafür Geld nimmt.

Er meint, er braucht keinen Hundesitter-Schein 11 und muss das Geld nicht angeben, da es ja nur eine Mehraufwandsentschädigung ist.

MfG