Elterngeld neu berechnen

RLyutova Message postés 1 Date d'inscription Freitag März 12, 2021 Status Mitglied Zuletzt online: März 12, 2021 - 12. März 2021 um 12:52
Hallo!
Mein Sohn kam am 07.06.2020 zur Welt. Ich habe danach bis zum 06.02.21 rund 1000 Euro Elterngeld bezogen. Da ich seit dem 01.3.21 Vollzeit angestellt bin (Neuanstellung), habe ich meine Elternzeit bzw. den Elterngeldbezug zum 28.02.21 unterbrochen. Für Februar wurde mir dann aber nur den Elterngeld-Mindestbeitrag von 300 Euro berechnet und nicht den entsprechenden Anteil (ca. 3/4) an Elterngeld, das ich bis dato bekommen habe. Sprich, ich habe genau so viel Elterngeld bekommen, wie jemand, der keine einzige Minute vorher gearbeitet hat und bin sozusagen bestraft, dass ich eine Arbeitsstelle gefunden habe. Kann das sein? Falls das kein Fehler ist, läuft etwas im System ganz schief.
Mit freundlichen Grüßen,
Dr. Radostina Lyutova