Verlustvortrag - Termingeschäft?

Melden
-
Guten Tag,

Nach der neuen Regel, ab 2021, Verluste aus Termingeschäften (z.B CFD trading) können künftig bis 20.000 Euro im laufenden Kalenderjahr mit Gewinnen und Termingeschäften verrechnet werden. Nicht verrechnete Verluste können auf Folgejahre vorgetragen und jeweils in Höhe von 20.000 Euro mit Gewinnen verrechnet werden.

Wie gelten ALTVERLUSTE bis 31.12.2020? Können die Altverluste (aus dem Jahre 2020) im Jahr 2021 VOLL mit Gewinnen aus Termingeschäfte verrechnet werden?

Danke