Mindestbedarf und Unterhalt

FFl - 22. April 2021 um 14:33
Hallo

Angenommen, man ist verheiratet. Die Ehefrau ist auf 465,-€-Basis beschäftigt und der Ehemann, welcher gegenüber einem unehelichen Kind unterhaltspflichtig ist, wird arbeitslos. Das zur Auszahlung kommende Arbeitslosengeld beträgt ca.: 1600,-€. Zusammen ergibt das ein gemeinsames Netto von 2056,-€, wobei hiervon noch eine Kreditrate von 200,-€ abzuziehen ist. In Summe ergibt dies also ein bereinigtes Nettoeinkommen von: 1856,-€. Der Ehemann ist ja nun nicht nur seinem unehelichen Kind gegenüber unterhaltspflichtig, sondern auch seiner Ehefrau. Meine Frage(n): Wie berechnet sich der Selbstbehalt, bzw. wie hoch ist dieser? Und: Wie berechnet sich daraus der Unterhalt für das Kind?