Niedriger monatlicher Geldeingang

Melden
Message postés
51
Date d'inscription
Montag März 29, 2021
Status
Mitglied
Zuletzt online:
November 27, 2021
-
Message postés
45
Date d'inscription
Donnerstag März 25, 2021
Status
Mitglied
Zuletzt online:
November 26, 2021
-
Den monatlichen Mindesteingang hat meine aktuelle Bank wahrhaftig auf 1.200 Euro erhöht und das schaffe ich im Moment nicht, da ich nur Teilzeit arbeite. Daher überlege ich, die Bank zu wechseln, doch es gibt so viele Banken und die Recherche würde sicherlich ewig dauern. Wie würdet ihr euch entscheiden?

1 Antwort

Message postés
45
Date d'inscription
Donnerstag März 25, 2021
Status
Mitglied
Zuletzt online:
November 26, 2021
1
Schau mal bei https://www.kontoguru.net/norisbank-girokonto/ vorbei, vielleicht wäre ja ein Girokonto bei der Norisbank etwas für dich. Denn dort beträgt der monatliche Mindestgeldeingang nur 500 Euro und dann ist das Girokonto sogar kostenlos. Diese Bank fing als Quelletochter an, gehört aber mittlerweile zur Deutschen Bank und funktioniert nur noch als Direktbank - also ohne Filialen. Falls dich das nicht stört, schau dir diese Bank mal genauer anschauen.